Frage von Sisi335l, 22

Bedeutung: wachstumshemmend?

was sind wachstumshemmende Faktoren? Faktoren, die das individuum beeinflussen aber nicht so stark verändern..?? Ich verstehe die definitionen nicht.. oder sind das Faktoren die das Individuum rein gar nicht beeinflussen?

Antwort
von Tamtamy, 13

'wachstumshemmend' kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit Tumoren (bezieht sich dann auf Medikamente, die die Zellteilung verlangsamen oder verhindern).
In welchem Zusammenhang steht das Wort bei dir?

Kommentar von Sisi335l ,

Biologie (?) denke ich.. der Satz hier z.b. lautete : " die Gesamtheit der wachstumshemmende Faktoren wird umweltwiderstand genannt." davor hatten wir dichteabhängige und dichteunabhängige Faktoren, die Populationen beeinflussen.. aber schon das Wort dichteunabhängige Faktoren habe ich nicht verstanden, ich denke aber dass die beiden Wörter dasselbe meinen also dichteunabhängige und wachstumshemmende.. weiß es aber echt nicht

Kommentar von Tamtamy ,

Ich kann nur dunkel erahnen, wovon du schreibst ...
Offenbar geht es um Pflanzen- oder Tierpopulationen.
Diese können sich nicht beliebig vergrößern, sondern es gibt verschiedene Umweltfaktoren, die eine Begrenzung des Zuwachses zur Folge haben. Diese Faktoren wirken sich also "wachstumshemmend" bezüglich der Vermehrung aus. Die Gesamtheit dieser Faktoren wird offenbar "Umweltwiderstand" genannt.

Kommentar von Sisi335l ,

Das ergibt irgendwie sinn :0 Danke!!

Kommentar von Tamtamy ,

Gern geschehen!  (:-)

Antwort
von seniorix, 10

Es geht um Populationswachstum, Zunahme der Individuenzahl in einer Population, abhängig von inneren Faktoren (Natalität, Mortalität, Einwanderung) und Faktoren der äußeren Umwelt. Bei ökologisch nicht begrenztem Populationswachstum ist die Änderung der Individuenzahl (dN) in einer bestimmten Zeit (dt) abhängig von der schon vorhandenen Individuenzahl (N) und der für jede Organismenart typischen inneren Wachstumspotenz. aus: http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/populationswachstum/53135

Da es sich um keinen starren Mechanismus handelt geht es um Populationsdynamik mit den verschiedenen Faktoren: https://de.wikipedia.org/wiki/Populationsdynamik#Dichteunabh.C3.A4ngige_Faktoren und https://de.wikipedia.org/wiki/Populationsdynamik#Dichteabh.C3.A4ngige_Faktoren

genau und wirklich alles zu finden unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Populationsdynamik

Und, konnte ich dir weiterhelfen?

Oder sind nach dem Durchlesen der POP-Dynamik noch Fragen?

Gruß seniorix

Kommentar von Sisi335l ,

Ehrlixh gesagt hat mich das noch mehr verwirrt :s

Kommentar von seniorix ,

Also es geht nicht um das (Größen-)Wachstum eines Individuums sondern um diejenigen Faktoren, die dazu führen, ob eine Population (also die Gesamtzahl einer Art) größer wird und wie schnell. Irgendwann sind die Bedingungen so schlecht, dass eine Population nicht mehr wächst.

Ähnliches erlebst du auf einer Tanzfläche, eine leere Tanzfläche ist nicht optimal und eine überfüllte auch nicht. Verschiedene Faktoren bestimmen, ob es auf der Tanzfläche voller oder leerer wird. Hier kann es  (bei dichteabhängigen Faktoren) zu Konkurrenz innerhalb einer Gruppe (z.B. zu viele gleichgut aussehende Mädchen - intraspezifische Konkurrenz - Sozialer Stress - Gedrängefaktor) ) oder zwischen Gruppen kommen (zu viele Mädchen - zu wenige Jungs - Räuber-Beute-Beziehung). Dichte
unabhängig
von der Zahl der Individuen, die ein Biotop besiedeln sind die Musikauswahl und die Beleuchtung. Ist die Kapazitätsgrenze der Tanzfläche erreicht wird keine Person von Außen mehr hineingelassen.

Ich hab versucht einen Bezug zwischen dem biologischen Wikipedia-Text und einem Gedränge auf einer Tanzfläche herzustellen.

Gruß seniorix

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community