Bedeutung von Puffersystemen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein - sehr - weiter Begriff. Puffer... polstern etwas ab.

Beispielsweise mechanisch den Aufprall von zwei Zug-Wagen aufeinander, da sind Puffer an beiden Wagen die den Aufprall auffangen, also "puffern".

Im Blut haben wir z.B. auch ein Puffersystem, das den pH Wert bei 7,4 hält, denn schon bei 7,45 oder 7,35 wird es lebensgefährlich. Es sind gelößte Stoffe im Blut die Säuren und Basen die ins Blut gelangen kompensieren, also "puffern".

Ähnlich kann man Pufferlösungen in der Chemie herstellen um z.B. die Reaktionsbedingungen gleich zu halten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Blutpuffer

https://de.wikipedia.org/wiki/Puffer\_(Chemie)

EDIT: den 2. Link am besten kopieren + einfügen. GF macht den "kaputt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele Organismen brauchen einen bestimmten pH wert zum überleben. z.B. die bakterien auf der haut. damit der pH wert nicht bei kleinsten äußeren schwankungn ins wanken gerät ist ein puffer system hilfreich welches dieses abfängt.

das kann man sihc auch zu nutzen machen. z.B könenn algen bei einem gewissen pH wert nicht wachsen. Bei wasser welches also lange steht und dann genutzt wird z.B. als kühlung zum metallbearbeiten. kann man einen pH wert einstellen und puffern, in dem keine algen wachsen können.

auch hautpflegeprodukte müssen einen gesten pH wert haben. denn sollten sie auch behalten wenn sie einige monate alt sind. daher ein puffersystem, welches dafür sorgt, das der ph wert immer gleich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beispiel in der Galvanotechnik:

Borsäure in Nickel-Elektrolyten.

Der pH-Wert liegt zwischen 3,8 bis 4,2. Außerhalb dieses Bereichs wird die Metallabscheidung stark beeinflusst. (Es entstehen Fehler).

Durch die Elektrolyse bildet sich an der Kathode (Die Ware) Wasserstoff und dieser verändert den pH-Wert an der Oberfläche und sorgt für Fehler.

Die Borsäure hat eine besondere Eigenschaft, sie kann Wasserstoff-Ionen aufnehmen und abgeben. So regelt sie den pH-Wert kontinuierlich. Ohne Borsäure könnten keine glänzenden Nickel-Chromschichten abgeschieden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung