Frage von pecihello, 67

Bedeutung von mühsam ?

Hallo Leute,

Ich habe eine frage, und zwar was bedeutet mühsam.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Satiharu, 18

Also, zuerst wollen wir feststellen was das Müh bedeutet, denn es kommt von Mühe, also Antrengung, aber es kommt auch von müssen, also unfreiwilliges Handeln.

Dann was bedeutet Sam? Da gibt es verschiedene Wörter Einsam, redsam, was eigentlich noch nicht viel mehr bedeutet als das Wort welches voran gesetzt wurde. Dann gehen wir natürlich noch ein wenig tiefer, so: https://de.wiktionary.org/wiki/Samen Laut dieser Seite, hiess der Samen schon im altdeutsch Same. Ähnlicheres fiel mir nicht ein, doch ein Same ist folglich der Gründer, der Erbauer, der Wachsende, oder?

Somit: Es wachst auf Mühe, Es gründet auf müssen = mühsam ;)

(benutzt wird es meistens sehr abwertend, doch ist das nicht zwingend der Fall)

Lg Sati

Kommentar von Bswss ,

"Mühe" und "müssen" haben wortgeschichtlich nichts miteinander zu tun.

vgl. Niederländisch moeien = belästigen.

Kommentar von Rudolf36 ,

Und das Müssen auf einem stillen Örtchen geht doch allermeistens mühelos. 

Kommentar von Satiharu ,

Belästigen = belasten. Die Mühe ist Belastung. Gleichzeitig aber auch ein Muss. Denn würde man nur wollen, wäre es keines Wegs mühsam. Nur durch den inneren Druck, es zu "müssen"

Kommentar von Bswss ,

Ich sprach aber von Wortgeschichte, Etymologie, nicht von zufälligen Ähnlichkeiten.

Kommentar von Satiharu ,

Naja dann finde doch mal die Etymologie von "zufällig" heraus, dann weisst du was das für ein Widerspruch ist. Ausserdem, kennst du denn die ganze Wortgeschichte? Ich bilde mir ne eigene Meinung, ist ganz gesund ;)

Kommentar von Rudolf36 ,

Sprichst du im Plural Majestatis?

Wir müssen mühsam uns bemühen . . . 

Und wie -sam, Same und sammeln zusammenhängen, lernst du im "Kluge". Es ist nicht mühsam. Oder doch?

Kommentar von Satiharu ,

Ich lerns durch Betrachtung und durch Verwendung. Durch Einnahme und Ausnahme hehe genauso doppeldeutig wie das stille Örtchen.

Keineswegs mùhsam

Peace

Antwort
von Jallymiss, 18

Wenn man sich bei etwas Mühe gibt. Zum Beispiel wenn man von einer 'mühsamen Arbeit' spricht hat man mit viel Mühe gearbeitet. Synonyme dafür sind zum Beispiel Mühevoll oder Anstrengend. :) LG

Antwort
von Ree83, 15

Dir das Wort mühsam zu erklären ist wirklich mühsam...sollte reichen :o

Antwort
von TestBunny, 11

Das ist sowas wie anstrengend. 

Antwort
von diePest, 11

http://www.duden.de/rechtschreibung/muehsam der Duden ist auch dein Freund! ^^

Antwort
von lupoklick, 5

An einem Haus in meinem Dorf befindet sich die Inschrift:

"Erst des Lebens Mueh laesst uns des Lebens Gueter schaetzen! "

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community