Frage von MiniCatfan98, 358

Bedeutung Karma?

Antwort
von Sunshinex333, 358

Karma ist das Prinzip des Ursache-Wirkung kreislaufes. Ursprünglich kommt dieses spirituelle Konzept aus den Indischen Religionen (Hinduismus, Buddismus) und kann sich nach ihren Vorstellungen über mehrere Leben hinweg ziehen.
Also wenn du Gutes tust, wiederfährt dir gutes, wenn du schlechtes tust, wiederfährt dir schlechtes. Diese Reaktion kann unmittelbar auftreten, eine Woche danach, 10 Jahre danach oder in deinem nächsten leben.

Antwort
von Emma60, 208

"Gott zwingt Seine Geschöpfe auf festgelegte Karma-Pfade, auf die sie keinen Einfluß haben und denen sie sich nicht entziehen können. Was vorherbestimmt ist, muß geschehen." Bestimmten Leuten müssen wir begegnen, von anderen müssen wir uns trennen. Jede Begegnung und Trennung entspricht dem Karma-Gesetz, das allem Handeln in dieser Welt zugrunde liegt."
Adi Granth

Jedes Vergnügen hat seinen Preis; Das ist ein göttliches Gesetz. Die göttliche Vorsehung fordert im Laufe der Zeit einen gerechten Ausgleich für alles. Der Wunsch ist die Grundursache allen Leidens. Nur Gott selbst oder jene, die eine Verbindung mit Ihm haben, sind davon frei. Alle anderen sind dem Gesetz von Ursache und Wirkung unterworfen.

Antwort
von 3vier5, 268

Tust du gutes, passiert dir gutes
Tust du schlechtes, passiert dir schlechtes

Antwort
von franzi053, 154

Jeder bekommt das im Leben zurück was er verdient.

Antwort
von eLLyfreak98, 181

jeder bekommt im Leben das zurück, was ihm zusteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten