Frage von Mitchel94, 32

Bedeutung der Wörter: "fand und empfand"?

Hallo,

ich habe folgende Frage, aber zuerst kurze hintergrund Infos; ich habe 26 Leute die selbe Frage gestellt, diese auch aus anderen Städten und Länder kamen und immer habe ich die selbe Antwort bekommen.

Und zwar sollten die Leute die Antwort im positiven Sinne geben ansonsten habe ich keine weiteren Vorgaben gemacht.

Die Frage lautete: "Wie findest du den Film "Ice Age?, der gestern im Fernsehen lief ? "

Die Antwort lautete immer: "Ich fand den Film gut"_("gut" abweichend: schön, lustig etc.)

Ist die Antwort im Sinne des Wortes "fand" korrekt, denn das Wort "fand" kommt ja eigentlich von dem Wort "finden". Also müsste die Antwort doch sein: "Ich empfand den Film (als) schön, lustig etc." oder? Denn auch die Aufstellung meiner Frage mit den Wort "findest" hat keinen gestört.

Liege ich mit der Bedeutung des Wortes "fand-finden" falsch ?

Freue mich sehr auf Eure Antworten.

LG Mitch

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Melialia, 19

Naja, die Frage nach dem finden ist eine Frage nach dem meinen/eine Einstellung zu etwas haben. Ein Empfinden ist da nochmal eine ganz andere Kiste(auch übrigens psychologisch/philosophisch sehr diskutiert). Ein Empfinden ist irgendwas zwischen einer Wahrnehmung, einem Gefühl, einem von außen beobachtbaren physischem Zustand und einer inneren Bewegtheit. Finden ist da noch eher eine Sache, die nur auf Teile davon zutrifft, eher eben eine spontane Sichtweise auf etwas, während empfinden dann noch etwas allumfassender ist.

Antwort
von Hansser, 14

Man kann beides sagen.

Und du vergisst, dass "finden" nicht nur die Bedeutung von "suchen -> finden" hat, sondern auch von "meinen, denken"

Kommentar von Mitchel94 ,

stimmt hast du recht, danke für die Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community