Frage von ActionCreeper, 35

Bedeutung der Induktivität einer Spule im Schwingkreis?

Hallo,

da ich mich im Moment sehr für Elektronik interessiere und erste kleine Schaltkreise gebaut habe, möchte ich nun einen kleinen Schwingkreis bauen. Einer Anleitung nach benötige ich zwei Spulen mit jeweils 0,27mH, ich frage mich nun ob ich auch eine Spule mit 0,22 oder 0,33mH verwenden kann.
Würde das Einfluss auf die Frequenz nehmen?
Müsste theoretisch nicht die Induktivität der Spule einfach gering genug sein und 0,22mH anstatt vom 0,27mH müssten auch laufen?

Danke für hilfreiche Antworten!

Antwort
von Zamon, 14

Die Frequenz ist von der Induktivität und der Kapazität abhängig. Die Formel dazu findest du in deiner Formelsammlung.

Kommentar von ActionCreeper ,

Ja?:0 danke hast mir mega geholfen :D wäre ja richtig gut wenn ichs sogar ausrechnen könnte :D

Antwort
von nematode, 5

Mal ganz allgemein:

Resonanzbedingung hast Du, wenn Spule und Kondensator gleichen Blindwiderstand haben. Das gilt für den Reihen- und Parallelschwingkreis. Daraus ergibt sich dann auch die Formel für die Resonanzfrequenz.

Bei Resonanz ist der Blindwiderstand des Schwingkreises NULL.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community