Frage von Juca2706, 52

Bedeutet zu hoher Blutzucker automatisch Diabetes?

Hey!:) ich war am Donnerstag zum Blutabnehmen beim Arzt und der hat mir irgendwas von zu hohen zuckerwerten gesagt . Aber genaueres sagt er mir in ca 2 Wochen.. bedeutet das jetzt automatisch diabetes oder kann das auch was anderes sein? Ich habe nämlich außerdem am Donnerstag eine kuhmilchunverträglichkeit diagnostiziert bekommen. Kann das vll damit was zu tun haben? Wäre super wenn sich jemand auskennt und mir antworten kann!:)

Antwort
von Schwoaze, 25

Anhand Deiner Blutprobe wird höchstwahrscheinlich der Langzeitwert gemessen. D.h., ob Du nur kurzfristig aus welchen Gründen auch immer zu viel Blutzucker hattest, oder ob das ein Dauerzustand ist.

Kuhmilch-Unverträglichkeit? Nur Kuhmilch? Nicht Laktose? Das hat mit Diabetes direkt nichts zu tun.

Kommentar von Juca2706 ,

Nein, Laktose vertrage ich. Nur kuhmilch nicht 😩

Antwort
von Lirin, 9

Hallo!

Bei gesunden Menschen stimmt der Blutzucker immer! Leider bedeutet zu hoher Blutzucker zumindestens einen beginnenden Diabetes.

Es könnte ohne weiters sein, dass du nur ein wenig Diät halten musst und nicht mal Tabletten bekommst. Das Blutbild mit Hba1c wird Aufschluss geben wie deine Werte in den letzten 8-10 Wochen waren. Erst dann kann man sagen, wie weit der Diabetes fortgeschritten ist.

Du solltest dich unbedingt von einem Diabetologen behandeln lassen! Ein Hausarzt, auch mit Zusatzausbildung, kann dir nicht so gut helfen!

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Antwort
von Chrublick, 29

Naja in Milch ist ja Lactose drinnen Also Milchzucker.. Und Zucker lässt ja bekanntlich den Blutzucker Spiegel steigen.. Ich bin aber kein Arzt..

Antwort
von Wernerbirkwald, 23

Tut mir leid,meine Antwort vor 5 Min war sehr kurz.

Ich vermute mit der Kuhmilchunverträglichkeit hat das nichts zu tun.Das bischen Kohlenhydrate in der Milch haben den schlechten Zuckerwert nicht gemacht.

Es gibt da viele Möglichkeiten,aber ich möchte dir nicht falsches erzählen,weil ich zu wenig von dir weiss.

Der Arzt bei dem du warst,kann sehr tüchtig sein,aber von Diabetes braucht er nicht unbedingt viel wissen,

Deshalb gibt es ja auch Fachärzte,die keine 2 Wochen für eine Diagnose benötigen,sondern dir sehr schnell sagen können was los ist.

Geh zu einem D I A B E T O L O G E N

alle Gute

Kommentar von Juca2706 ,

Danke für deine Antwort:) 

Also ich kann dir ja noch erzählen dass ich 1,65 groß bin und ca 50 kg wiege, also normal. Ich ernähre mich eigentlich meistens gesund und immer vegetarisch..ich weiß nicht ob das jetzt weiterhilft :D

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Danke für dein Vertrauen,aber leider sagt das über eine eventuelle Krankheit noch nichts aus. Der hohe Wert den du hattest,könnte nur kurzfristig gewesen sein,und wenn du gesund bist,hat dein Körper diesen Wert sehr schnell wieder ausgeglichen.

Solltest du krank sein,kann der Körper das unter Umständen nicht,und man muss ihm dazu helfen. Diese ganze Zuckergeschichte ist nicht so kompliziert,aber es gibt da eine Menge zu erzählen ,über die Wirkung von Ernährung,das umwandeln in Brennstoff usw.

Das könnte ich dir hier nicht alles erzählen.

Geh am Montag zu dem von mir genannten Arzt,dann hast du Gewissheit,krank oder nicht. Und falls krank,ist das nicht schlimm,man kann es sehr gut behandeln,und du hast keine Probleme damit.

Antwort
von Wernerbirkwald, 21

Das bedeutet erst mal noch garnichts.

Das sicherste ist ,du gehst zu einem Diabetologen,dann wirst du erfahren,was los ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten