Bedeutet Modernisierung immer gleich Fortschritt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auf gar keinen Fall, heutzutage bedeutet es fast immer Neoliberalismus und das wiederum bedeutet Sozialabbau. Als beredtes Beispiel war die Regierung der SPD/Grüne unter Schröder und Fischer. Nie zuvor und nie danach wurde so erbarmungslos Sozialdemontage betrieben wie gerade in deren Regierungszeit. Auch ist die Hemmschwelle zu Kriegen in den "modernen Zeiten" arg gesunken. Womit trat die SPD ihre Legislatur an? Nun sie posaunte Modernität aus, die Folgen kennen wir fast alle.

Es ist ausgesprochen segensreich, wenn es eben nicht modern zugeht. Wem allein nutzt all das Moderne? In erster Linie dem Kapital und deren Eigner (Kapitalisten) in zweiter Linie einer gut betuchten Mittelschicht. (Grüne)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung