Bedeutet es wenn mir der Arzt nächste Woche die Fäden zieht (die sich gerade spannend/schmerzend anfühlen), dass due Wunde fast verheilt ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das bedeutet sogar, dass die Wunde bereits vollständig verheilt ist! Sie braucht zwar noch etwas Schonung, aber im Prinzip ist sie dann gut verheilt.

Dass sie jetzt spannt, ist ein gutes Zeichen, denn das bedeutet, dass es Zeit ist, die Fäden zu ziehen. Du schreibst leider nicht, um welche Wunde es sich handelt bzw. wo operiert und genäht wurde. 

Wenn es nicht gerade eine Zahn-OP war, empfehle ich dir, die Narbe nach dem Fäden ziehen einige Wochen lang täglich mit Babyöl sanft zu massieren. Das hält die Haut geschmeidig und sorgt dafür, dass die Narbe sehr fein und schön wird. Das ist besser als alle Salben, die man extra zur Narbenpflege bekommt. Ich habe diesen Tipp von meinem Neurochirurgen und ich habe damit nur allerbeste Erfahrungen gemacht.

Alles Gute und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindestens ist die Wunde zu und kann unter normalen Umständen nicht wieder aufgehen, nach dem Fäden ziehen geht es dir aber auch schon etwas besser weil der Druck von den Fäden nicht mehr da ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da die Wunde warscheinlich ziemlich gross war , hat man sie genäht damit die Wundränder näher zusammen kommen und die Wunde schneller heilt. Die Wunde ist nun zusammengeheilt, aber Du musst von den feinen Wundstichen noch ein paar Tage ein Pflaster tragen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht schlimm. Zieht nur ein bisschen. Tut aber nicht weh.

(Wunden sind oft angeschwollen. Dann spannen die Fäden mehr.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung