Frage von Loona93, 45

Bedarsfgemeinschaft und Zweitwohnsitz?

Hallo :) Und zwar hab ich mal eine Frage, die Bedarfsgemeinschaft des Arbeitsamtes und einen Zweitwohnsitz betrifft. Aufgrund des Studiums würde ich gern in die Nachbarstadt ziehen, da dann der Weg zur Uni günstiger wird!

Jetzt ist allerdings das Problem, dass ich mit meiner mom in einer Bedarfsgemeinschaft lebe. Wird diese aufgelöst, wenn ich die Wohnung in der Nachbarstadt als Zweitwohnsitz melde? Denn ich wäre dennoch jedes Wochenende (Freitag-Montag) und immer in den Semesterferien zu Hause. Außerdem auch an Feiertagen bzw verlängerten Wochenenden.

Somit müsste ich schon mal keine Zweitwohnsitzsteuer zahlen, da ich kein halbes Jahr in meinem Zweitwohnsitz anwesend bin.

Kann jetzt aber das Arbeitsamt sagen, da ich einen Zweitwohnsitz habe, dass wir dann keine Bedarfsgemeinschaft sind? Für Gegenfragen, JA ich muss einen Zweitwohnsitz anmelden, was die Haftpflicht betrifft. Wenn ich diese nicht informiere, besitze ich keine Haftpflicht!

Bitte nur antworten, wenn ihr euch zu 100% sicher seit.

Vielen Dank :)

Antwort
von Kuestenflieger, 30

da sie über keinerlei mittel verfügen , nur von stütze leben , sollten sie das mit der zuständigen behörde regeln .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten