Becherglas riss bekommen was tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also, ein Becherglas aus Duran kostet ca. 6€:

http://www.laborshop24.de/Glaswaren--Glasbehaelter--Laborglaeser/Becherglaeser/Becherglaeser-niedrige-Form/Becherglas-niedere-Form-1000-ml--Ausguss-und-Teilung.html

Wenn du das Becherglas versuchst zu reparieren mit einem normalen Erdgasbrenner besteht das Risiko das es noch mehr reißt.

Ich würde es ersetzen, mir ist im Labor schon ein Becherglas komplett kaputt gegangen während es auf einer Ceranplatte über einem Erdgasbrenner stand. War anscheinend auch leicht angeschlagen und ich hatte das nicht gesehen. Zum Glück war da nur Wasser drin und es ist nicht viel passiert als der Boden komplett abgeplatzt ist. Stell dir mal vor du hast da was anderes drin das dann heiß durch die Gegend spritzt.

Die BG schreibt vor das beschädigte Glasgeräte entweder repariert oder entsorgt werden müssen, keinesfalls irgendwie wieder in den Schrank zurückstellen oder sowas. Reparatur kommt wegen des Materialwertes nicht in Frage, also ab in die Tonne damit bevor wegen dem blöden Teil noch jemand gefährdet wird!

Wegen so einem blöden kaputten Becherglas bekommt auch keiner den Kopf abgerissen vom Chef falls das deine Sorge sein sollte. Das sind Glasgeräte und die können immer kaputt gehen. Ist ja nicht absichtlich kaputt gemacht worden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

> Hilft es wenn ich es über den sehr heißen Bunsen Brenner halte und es ein wenig schmelzen lasse

Ja, das hilft. Es verhilft Dir zwar nicht zu einem intakten Becherglas, ganz im Gegenteil, aber es verhilft Dir zu wichtiger Erkenntnis bezüglich Glasbearbeitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
28.03.2016, 16:17

;-)))))

3

Mit dem Bunsenbrenner kann es klappen, es kann jedoch auch noch weiter reißen.

Kauf dir einfach ein neues. Bechergläser sind ja jetzt nicht so der Kostenfaktor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entsorgen, reparieren kann man das so ohne weiteres nicht und es stellt ein Sicherheitsrisiko dar da es im Einsatz jederzeit komplett reißen kann. Ein Glasbläser kann das reparieren, aber die Kosten dafür stehen nicht im Verhältnis zu den Kosten für ein neues Becherglas.

Laborglasgeräte müssen über den Restmüll oder in größeren Mengen als Bauschutt entsorgt werden und nicht im Altglas, denn die Zusammensetzung ist anders als bei Haushaltsglas. Aber nicht einfach in den Papierkorb werfen, denn da besteht Schnittgefahr. Das würde bei der Glasschmelze den Prozess stören da das Schmelzverhalten anders ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germi031982
28.03.2016, 19:08

Man kann sich natürlich auch eine Gebläselampe kaufen, aber mit einem normalen Erdgasbrenner aus dem Labor wird das nichts mit der Reparatur...

0

Das kannste nicht mehr reparieren, kauf dir ein neues.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann es reparieren lassen bei einen Glaser(gibts wirklich) aber ein Neues glas würde sich mehr lohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mendelejew101
28.03.2016, 13:39

Ist halt kein normales glas sondern Laborglas..😓

0

Geh in enen Laden, investiere einen Euro und kauf damit ein neues Glas.  Man soll Dinge die man nicht reparieren kann nicht reparieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mendelejew101
28.03.2016, 13:37

Laborglas "Becherglas" (1000ml) kann man nicht für ein euro kaufen.. :/ leider

0
Kommentar von prohaska2
28.03.2016, 16:18

Man soll Dinge die man nicht reparieren kann nicht reparieren

Genau. Weil man nicht kann.

1

Da ist nichts mehr zu machen, wirf das Glas weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bechergläser gehen eben mal kaputt. Das ist deren Schicksal!

Weg damit, kostet doch nicht die Welt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirf es weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung