Frage von Vita2, 64

Bebauungsplan zu Teilungserklärung?

Im ursprünglichen Bebauungsplan wurden zwei Außenstellplätze eingezeichnet. Diese aber so nie eingerichtitet, da der Platz dafür gar nicht vorhanden ist. Nun existiert ein Stellplatz. Eine Eigentümerin die an deren Wohnung an diese Stellplatz angrenzt ist der Meinung es handelt sich dabei um Ihr Sondereigentum. Die WEG ist der Meinung, dass es sich hierbei um Gemeinchaftseigentum bzw. einen Besucherparkplatz handelt da laut Teilungserklärung jedem Bewohner ein Garagenstellplatz zugeordnet wurde und mehr nicht. In der Teilungserklärung ist bzgl. diesem Stellplatz nichts vermerkt.

Wie ist hier nun die Lage? Vielen Dank für Ihre Antworten.

Antwort
von Blindfuchs, 50

Wenn die Teilungserklärung kein Sondernutzungsrecht an dem Stellplatz einräumt und er im Aufteilungsplan auch nicht zur Wohnung gehörig eingezeichnet ist, ist er gemeinschaftliches Eigentum.Der Bebauungsplan sagt WEG-rechtlich in dieser Beziehung nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community