Frage von mrsmr, 26

Beatparade trotz terrorgefahr?

Hallo liebe Mitglieder,

seit Monaten freue ich mich auf die beatparade kommendes Wochenende. Nach den letzten Tagen und den Ereignissen habe ich allerdings ein eher mulmiges Gefühl bekommen. Ich hätte mega Lust doch anderer seits muss ich sagen dass es mir nicht wert ist Opfer eines Bombenangriffs oder Ähnlichem zu werden und zu sterben oder mein Leben lang behindert zu sein. Geht es jemandem von euch ähnlich? Und was denkt ihr darüber?

Antwort
von Juliiischka, 16

Falls es dich beruhigt, ich steh da auch immer im Zwiespalt, ich verstecke mich nicht daheim, versuche aber rießige Menschenmassen bzw sehr bekannte Veranstalltungen (Wiesn, Wacken.,..) zu vermeiden. Auch größere religiöse Veranstaltungen meide ich. Vorallem diejenigen Veranstalltungen aller Art, die unüberschaubar sind und auch polizeilich nicht sehr gessichert sind, wo es halt sehr einfach ist, sich iwie rein zu schleichen, meide ich.
Auch in großere Städte geh ich nicht mehr so gerne, auf Veranstaltungen die kleiner und unbekannter sind, geh ich schon.

Klar passieren kann immer was, aber man muss es ja nicht direkt herrausfordern, oder?

Was ich dir raten kann ist, dir zu überlegen ob du die Angst vergessen kannst wenn du da bist? Wenn nicht, hast du ja auch keine Freud daran.

Schau, die Beatparade kenn ich z.B,  nicht, würde also das Risiko nicht so hoch einschätzen wie bei der Wiesn z.B. Garantieren kann ich es nicht.

Falls du gehst, wünsch ich dir viel Spaß und hoff das nix ist.
(ich hoff gennerell es passiert nichts mehr, aber das ist leider nur eine Wunschvorstellung..)

Antwort
von SyNc1337, 18

Die wahscheinlichkeit ist sehr sehr klein hab einfach spaß. Lass dich nicht davon einschüchtern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten