Frage von mayheid,

Bearbeitungsdauer von Rentenantrag

Wie lange dauert die Bearbeitung eines Rentenantrages bei lückenlosem Versicherungsverlauf? Habe am 17.1.12 Antrag gestellt, möchte zum 01.05.12 in Rente gehen. Da ich im öffentl. Dienst beschäftigt bin, benötige ich den Rentenbescheid für die Beantragung der Zusatzrente, also so ca. Mitte März, damit ein fliessender Übergang von Gehalts- zur Rentzahlung gewährleistet ist.

Hilfreichste Antwort von ichhierundda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Empfohlen wird, den Rentenantrag bei gekläretm Konto 3 Monate vorher zu stellen. Damit liegste locvker drin. Geht alles glattt und Geld kommt pünktlich. Mfg

Kommentar von ichhierundda,

ich hab dir gern geholfen

Antwort von DerHans,

Wenn du auf eine Beratungsstelle gehst, kannst du einen vorläufigen Bescheid gleich mit nehmen. Der weicht dann höchstens noch um 5 € vom tatsächlichen Bescheid ab. Voraussetzung ist natürlich, dass der Versicherungsverlauf geklärt ist.

Antwort von Silke2,

Wende dich mal vertrauungsvoll an die Sachbearbeiterin von der BfA, da kannst du auch diesbezüglich noch mehr Fragen stellen, und hast deine Informationen aus erster Hand.

Antwort von trixieminze,

Wenn alle Nachweise vorliegen , reicht die Zeit locker !

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Rentenantrag trotz einfachem Versicherungsverlauf früh genug ausfüllen Auch wenn ihr nicht viele Berufs- oder Arbeitswechsel hattet und auch sonst alles rund im Versicherungleben verlaufen ist, solltet ihr euren Rentenantrag früh genug (fast 6 Monate) vor Beginn der Rente beantragen. Damit bleibt noch genügend Zeit, um aufkommende Fragen oder kurzfristig entstandene Probleme zu lösen. So ist auch gewährleistet, dass zum Rentenbeginn auch pünktlich das Geld auf dem...

    1 Ergänzung
  • Was muss man bei der Rente bei Schwerbehinderung beachten? Um die Rente für Menschen mit einer Schwerbehinderung beantragen zu können, müssen zunächst diese Punkte erreicht werden: ein Grad der Behinderung von 50 oder mehr eine Wartezeit von 35 Jahren ein bestimmtes Lebensalter Doch nun gilt es noch andere wichtige Voraussetzungen bzw. Schritte bei der Antragsstellung nicht aus den Augen zu verlieren. Zunächst einmal ist es sinnvoll, die Rente unge...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten