Beamter nebenberuflich möglich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um als Quereinsteiger möglicherweise zu unterrichten würde ich mich an für diese entstehende Schule zuständige Stelle wenden. Seltene Berufe haben vielleicht solche Querseinsteigermöglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich der Berufsschule als Lehrer anbieten. Entweder Du gibst Dein Handwerk auf und wirst Lehrer, unter Umständen auch verbeamteter Lehrer. 

Ansonsten gibt es immer noch die Möglichkeit, dass Du dort einen Lehrauftrag erhältst. Du bist dann nicht im Beamtenverhältnis sondern meist als Selbständiger tätig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Beamtenjob für einen Tag pro Woche ist nicht möglich.

Allerdings gibt es ja auch Fachlehrer die als Angestellte tätig sind.

Bezüglich einen Nebenjobs (Beamte), sind die Nebentätigkeitsverordnungen des jeweiligen Bundeslandes maßgebend.

Außerdem müssen diese Nebentätigkeiten dem Dienstherr angezeigt werden und meist auch von dem Dienstherr genehmigt werden.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nebenberuflicher Beamter? Also geht es noch? "Kopfschüttel", Vorstellungen habt Ihr Menschen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fachlehrer werden für gewöhnlich nicht verbeamtet. Besonders wenn die nur einmal die Woche arbeiten aber nachfragen kostet ja nichts xD

ps: als Fachlehrer müsstest du dennoch erstmal das lernen (ka wie man das bei fachlehrern nennt) weil ne normale Ausbildung nicht reicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halbammi
15.04.2016, 16:19

Danke sehr. MIr ist bewusst dass man als Berufschullehrer studieren muss. Fakt ist aber auch: Es gibt zur Zeit keine fachlehrer die hier fundiert unterrichten könnten. daher meine Frage.

0

Unabhängig davon dass dir das Studium fehlt, geht das auch nicht, was du dir vorstellst. Verbeamtet werden würdest du auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du kannst es nur umgekehrt machen, jedoch benötigst Du eine Zusatzausbildung. Nebenberufliche Beamte haben wir zum Glück noch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?