Frage von MDMDMD, 106

Beamter im mittleren Auswärtigen Amt werden?

Ich habe lange über Berufe nachgedacht und finde diesen hier am besten der zu mit passt nur wollte ich ein paar fragen klären weil es mir auf der Internetseite vom Auswärtigen Amt zu kompliziert war. Braucht man außer Englisch noch eine weitere Fremdsprache?
Kann man sich aussuchen wo man hin will im Ausland?
Hat jemand evtl. Erfahrungen in dem Beruf?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und danke im Voraus 😄

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelenMontgomery, 63

Also, 

1. für den Mittleren Dienst musst Du nur Fremdsprachenkenntnisse in Englisch haben. 

2. Nein, du darfst über deinen Versetzungsort nicht bestimmen, diese Entscheidung fällt der Vorgesetzte. Die Wahl der Auslandsvertretung hängt meist von Personalveränderungen vor Ort ab. - Hierzu ein Hinweis: Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, das du nicht sofort nach New York oder Paris versetzt wirst. Sei dir im Klaren darüber, das du Beispielsweise auch in Bogotá, Teheran oder N'Djamena landen kannst, wo die Lebensbedingungen nicht den Europäischen Vorstellungen Entsprechen.

Bist du dir über das genaue Berufsbild bewusst? 

Du musst dich neben der vorausgesetzten Gesundheitlichen Eignung auch einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen (BGBI. I S.215) diese erstreckt sich auch auf Deine/n Lebenspartner/in. 

Für eine Erfolgreiche Karriere, solltest Du auch große Offenheit und Toleranz in Begegnung mit fremden Menschen und Kulturen haben. 

Deine Aufgabe wird sein für einen reibungslosen Ablauf im Bereich der Kassen und Buchführung zu sorgen sowie Staatsbesuche und Delegationsreisen zu unternehmen. Mit dem aktuellen Standart der Informationstechniken solltest du vertraut sein. 

In deiner Ausbildung wirst du sehr viel mit Grundlagen des Bürgerlichen Rechts zu tun haben, deshalb solltest du offen sein viel zu lernen und dich selbstständig stets auf den neuesten Wissenstand zu bringen. 

Die Ausbildung dauert 24 Monate 

LG Helen

Kommentar von HelenMontgomery ,

Vielen Dank für die gute Bewertung! 

Antwort
von aida99, 63

Meinst Du den 'gehobenen Dienst'? Dafür braucht man kein Studium. Oder meinst Du den 'höheren Dienst'? Dafür ist ein Hochschulabschluss zwingend erforderlich.

Diese Website kennst Du bestimmt schon:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/AusbildungKarriere/AAmt/GehobenerDienst/Voraus...

Man braucht also auf jeden Fall Grundkenntnisse in Französisch, diese "sind zwar Einstellungsvoraussetzung, nicht aber Voraussetzung für eine Bewerbung." Das heißt, man kann sich auch ohne diese Kenntnisse bewerben und sie später in einem speziellen Kurs lernen, den das AA anbietet (3-4 Wochen).

Das gilt auch, wenn man als zweite Prüfungssprache Spanisch, Russisch, Chinesisch oder Arabisch gewählt hat.

Zusammengefasst: Englisch auf jeden Fall, wenn es auch nicht fließend sein muss, Grundkenntnisse in Französisch auch auf jeden Fall, diese vermittelt aber das AA, wenn es sonst mit einem Bewerber zufrieden ist; falls das Französisch nicht besser ist als Minimum, wäre eine der genannten Sprachen sinnvoll.

Ich kenne mehrere Diplomaten, die fürs Auswärtige Amt im höheren Dienst arbeiten: Aussuchen kann man sich seine Einsätze im Grunde nicht. Man hat zwar ein Mitspracherecht, kann z.B. ein Mal sagen 'dorthin bitte nicht!', aber ins nächste vorgeschlagene Land muss man dann gehen.

Ein praktischer Tipp: Wer bald nach der Einstellung ein Kind bekommt, kann in bestimmte Länder nicht mehr versetzt werden, wenn es dort keine guten Schulen und Kinderkrankenhäuser gibt oder zu viele Tropenkrankheiten.

Wer aber eine bestimmte Spezialisierung hat, wird eher dorthin versetzt. Also ein Deutscher, der fließend Chinesisch spricht, wird eher nach China versetzt als nach Kolumbien. Er hat aber keine Garantie, seine ganze Karriere in China (und abwechselnd Berlin) zu verbringen.

Letzter Tipp: Viele Diplomaten legen sich eine Eigentumswohung oder ein Haus in Berlin zu. Wenn sie dann zwischendurch ein paar Jahre in B. sind, haben sie ein 'Zuhause'.

Antwort
von Messkreisfehler, 66

Im auswärtigen Amt arbeitest Du nicht im Ausland sondern in Berlin.

Antwort
von Barolo88, 63

wenn du im auswärtigen Amt arbeitest, heißt das nicht automatisch, dass du im Ausland arbeitest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community