Frage von Cookie5309, 73

Beamtenbeleidigung Stafe?

Nur man rein aus Interesse (ist mir nicht passiert) vielleicht kennt sich ja jemand aus 😊 wenn man einen Beamten beleidigt, z.B. als Ratte, wie viel Strafe müsste man zahlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von skyfly71, 23

Anders als bei Ordnungswidrigkeiten gibt es bei Straftaten keine festen Sätze a la "1 mal rote Ampel macht 120,-€". Im Strafrecht gelten die Grundsätze der Strafzumessung

https://dejure.org/gesetze/StGB/46.html

gepaart mit dem Strafrahmen für Beleidigung - Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 1 Jahr. Eine Geldstrafe ist dabei zwingend abhängig vom Nettoeinkommen.. Wer das doppelte verdient, bekommt auch die doppelte Geldstrafe.

Erfahrungsgemäß liegt die Strafe für Ersttäter bei maximal 1 Netto-Monatseinkommen (30 Tagessätze), eher etwas darunter.

Beamtenbeleidigung gibt es übrigens nicht. Das Gesetzt macht keinen Unterschied dabei, wer beleidigt wird.

Antwort
von Apolon, 9

 wie viel Strafe müsste man zahlen?

Weshalb Strafe ?  - Vielleicht ist das Echo das man zurück bekommt sinnvoller - und ob dies dann der Beleidiger gut verkraften kann, steht auf einem anderen Punkt.

Antwort
von wilees, 19

Eine kleine Geschichte am Rande:

Polizisten beleidigt: 3000 Euro Strafe | Geretsried-Wolfratshausen

www.merkur.de › Lokales › Geretsried-Wolfratshausen

Bussgelder: So teuer ist es, Polizisten zu beleidigen - DIE WELT

www.welt.de › Geld › Verbraucher
Antwort
von Nenkrich, 37

Selbst wenn es keine gäbe sollte man das lassen. Es ist extrem asozial zu Leuten respektlos zu sein, die dafür sorgen dass alles läuft, die teilweise ihr leben und Gesundheit riskieren müssen und die wirklich für ihr Geld arbeiten. Egal Ob Feuerwehr, Polizei oder halt die Leute die die Stromkabel unter die erde bringen :)

Kommentar von Cookie5309 ,

Das seh ich ganz genau so! War nur aus Interesse 😊

Kommentar von Nenkrich ,

Neugierde und Interesse sind sehr wichtige eigenschaften :)

Antwort
von Shodylol, 37

Diese "Beamtenbeleidigung" gibt es nicht. Es gibt nur "Beleidigung" und egal wer beleidigt wird, kann Anzeige erstatten.

Kommentar von Hartos ,

Falsch..
Sicher gibt es Beamtenbeleidigung..

Da wird es etwas teurer als bei einer Privatperson

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community