Frage von Rocky110, 56

Beamer oder doch lieber ein Fernseher kaufen?

Halo Zusammen,

ich möchtet bin mir nicht sicher ob ich mir einen Beamer oder doch lieber einen normalen LED Fernseher kaufen soll.

Momentan finde ich Beamer interessanter. Aber nicht die normalen Beamer sondern die neuen Ultrakurzdistanzbeamer. Die kann man direkt vor die Wand stellen und man bekommt schon ein 60 Zoll großes Bild. Schiebt man den weiter von der Wand weg so wird das Bild noch größer. Je nach Modell sogar bis 120 Zoll auch in Full HD. Das ist echt der Wahnsinn. Deswegen finde ich die so interessant.

Für den interessiere ich mich grade: http://ultrakurzdistanzbeamer.de/lg-pf1000u/

Preis/ Leistung ist hier super. Also Zoll zu Preis. Aber ich hab noch bedenken wegen der Bildqualität. Der hat halt auch FullHD aber ist das Bild auch mit einen Fernseher vergleichbar? Und klar was ist mit den Lichtverhältnissen ? Ich gucke wenn dann eh abends Serien oder Filme, da würde ein Beamer keine Probleme haben. Doch wie ist es Tagsüber.

Naja wie gesagt bin mir noch nicht so sicher aber möchte das beste aus meinem Budget rausholen. Ein 80 Zoll Fernseher für keine Ahnung 3000-4000 € kann ich mir nicht Leisten aber so einen Beamer für 1200 € + vielleicht einer Leinwand das ist definitiv drin.

Bin gespannt was ihr so meint. Danke!

Antwort
von Odenwald69, 25

ich kann dir nur sagen aus dem Business bereich (Meetingräume) geht man komplett von Beamern weg weil genau diese schwache Tageslichttauglichkeit einem zu schaffen macht da muss man schon stark abdunkeln um vorne was zu erkennn besonders bei zahlen.

Ich würde dir empfehlen kauf dir ein Display.

auch ist es was viele vergessen mit dem Kauf von einem Beamer nicht getan:

Der ist laut (Gebläse)

ständiges an und ausschalten macht den Xeon Brenner kaputt

die Folgekosten ein neuer Brenner kostet schnell mal 200 Euro aufwärz und hat meistens nur kurze garantie auf  XXX Stunden / 6 monate beschränkt

ich abe mit ein UHD Bildschirm von Sony gekauft  habe bei Amazon als snap 800 euro bezahlt , geile auflösung.

Finger weg von 50" Zoll zu preisen aus den Supermärkenten die haben eine schei** auflösung hatte ich zum testen da ging gleich wieder gegen den sony im vergleich zurück


Kommentar von Rocky110 ,

Danke für die Antwort!

Die Ultrakurzdistanz Beamer haben eine LED die hat eine angebliche Lebenserwartung von 30.000 Std. Da würde man sich den wechsel des Brenners sparen. Aber an die Lautstärke vom Gebläse hab ich noch nicht gedacht. Muss ich mir noch mal angucken!

Antwort
von jansebastian00, 14

Wenn du nur unregelmäßig Filme/Serien schaust und das vor allem am Abend ist ein Beamer OK. Insb. wenn du einen Fernseher nicht als besonders schön empfindest im Wohnzimmer ist es praktisch. Ansonsten würde ich aber beim Fernseher bleiben, weil bei einem Beamer in der Regel sehr schwierig ist tagsüber zuschauen. Außerdem benötigst du auf jeden Fall weitere Boxen für den Ton.

Kommentar von Rocky110 ,

Boxen ! guter Hinweis. Zum glück hab ich Bluetooth Lautsprecher. Die kann man mit dem Beamer verbinden. 

Antwort
von Messkreisfehler, 21

Ein Beamer ersetzt immer noch keinen Fernseher. Als zusätzliches Gerät top, als Ersatz meiner Meinung jedoch nicht geeignet.

Ich nutze auch TV und Beamer parallel.

Antwort
von grisu2101, 25

Ich stand vor der selben Entscheidung, ich schaue auch gern ein großes Bild mit Kino-Feeling.... habe mich dann aber für einen 75-Zöller von Samsung entschieden. (Full-HD). Das Bild ist wesentlich besser und er hat auch noch etliche weitere Spielereien.

Antwort
von k98765, 10

Ein Bemaer ermöglicht im Wohnzimmer abends aber auch tagsüber nur in Kombination mit speziellen Leinwänden eine gute Bildqualität. Es gibt z.B: CouchScreen Leinwände, mit denen sieht das Bild auch tagsüber bei nur minimaler Beschattung richtig gut aus. Für diese muss der projektor jedoch in einem größeren Projektionsabstand aufgestellt werden. Für Kurzdistanzprojektoren gibt es von DNP Projektionsscheiben, die den Kontrast um Faktor 6 verbessern können. Damit hat man dann auch tagsüber bei leichter Beschattung ein vernünftiges Bild. Ohne eine entsprechende Leinwand oder mit einer weißen Leinwand sollte man nur in einem komplett schwarzen Raum ein Bemaer nutzen. Leute die diese Vorgaben nicht berücksichtigen, werden mit einem Beamer unglücklich und sollten dann lieber zu einem Display greifen. Wer jedoch Kinofeeling mit großen und gleichzeitig gutem Bild im Wohnzimmer schauen möchte, für den kann eine Couchscreen Leinwand + passender Projektor eine sehr interessante Lösung sein.

Kommentar von Rocky110 ,

Danke! Hab noch nix von so DNP Projektionsscheiben gehört. Werd mich da informieren. 

Antwort
von JustNature, 21

Als heftiger Fernseh-Konsument hast Du sehr lange Einschaltzeiten für die Beamerlampe. Da ist dann bald ein Wechsel fällig und das kann 300 Eu kosten. Also klären, wie lang die Lampe hält und was sie kostet.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Dann kauft man sich nen LED Beamer und Einschaltzeit und Folgekosten interessieren nicht mehr.

Kommentar von Rocky110 ,

Genau Einschaltzeit ist angegeben mit unter 10 Sekunden. Und als LED Beamer fällt der wechsel des Brenners weg

Antwort
von Thaddeus99, 12

Wir haben in der Schule einen Beamer , aber wenn man (wie bei uns ) nichts abdunkeln kann dann kann man nichts sehen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten