Frage von cocostoertchen, 65

Beängstigende Darmprobleme?

Leute, das ist mir sehr peinlich darüber zu sprechen aber was solls. Also zum Arzt werde ich gehen wenn es sich nicht bessert, will bloß wissen ob jemand gleiche Erfahrungen hat. Es ist ein natürliches Thema, was uns alle angehen sollte, also los gehts :D Also seit gestern gehts mir irgendwie nicht so blendend. Unwohlsein seit ca. 4 Tagen ungefähr.Generell habe ich einen schnell träge werdenden Darm.. Aber momentan läuft es wieder nicht so gut. Heute morgen bin ich mit leichter Übelkeit und extremen Unwohlsein aufgewacht.. Hatte dann nach dem Frühstück öfter das Gefühl ich bekomme Durchfall und bin dementsprechend auf'n Pott gerannt. Mit Übelkeit und Unterbauchskrämpfen. Allerdings passierte...Nichts. Außer das etwas Flüssigkeit und Schleimartiges mit wenig Stuhl .. Nun Ja ihr wisst schon. Das geschah mehrmals und wurde immer unangenehmer und unbefreiender... Habe schon Leinsamen genommen, aufgeweichte Feige gegessen, Sauerkrautsaft getrunken und generell viel Tee und Wasser getrunken und hoffe das es an meinem trägen Darm liegt, der einfach gereizt ist und Darmschleimhaut absondert..Aber genau kann mir das halt nur ein Experte sagen..(oder auch nicht heutzutage). Naja, hat jemand ähnliches erlebt? Danke :)

Antwort
von cocostoertchen, 20

Also ihr Lieben..

Für Leute die es vielleicht interessiert: 

Ich war heute morgen beim Arzt gewesen und der diagnostizierte einen Magen Darm Infekt. Der sich allerdings nicht 'ausspülen' lässt..weil eine Verstopfung es verhindert. Der Schleim und alles andere kommt von den entzündeten, gereizten Darmwänden. 

Antwort
von Carlystern, 38

Das hört sich nach einer Magen Darm Grippe an habe ich auch zur Zeit. Die Symptome sind unangenehm. Mein Arzt hat mir Schonkost verordnet, viel Flüssigkeit, Fencheltee mit Anis

Kommentar von cocostoertchen ,

Hast du das  selbe?

Habe noch von solchen Symptomen bei einer Magen Darm Grippe gehört:/

Kommentar von Carlystern ,

Ja habe dasselbe sonst hätte ich es nicht geschrieben.

Kommentar von cocostoertchen ,

Ok, wie hat sich das bei dir denn gebessert? Hast du irgendetwas bestimmtes gemacht? :)

Kommentar von Carlystern ,

Bin noch mittendrinn. Vor allem Ruhe, Schonkost, Tee, Omeprazol und da ich vorher noch eine Harnwegsinfekt dazu hatte habe ich noch Antibiotika. Bei mir fing es Montag an und eine Woche vorher Harnwegsinfektion.

Antwort
von FeeGoToCof, 45

Doch, ein Experte KANN Dir das sagen.

"Gastroenterologe" heisst der Arzt. Mach` einen Termin und lass Dich durchchecken.

Kommentar von cocostoertchen ,

Also, ich habe doch erwähnt das ich zum Arzt gehe, wenn es sich nicht bessert. Ich wollte bloß  mit jemanden zur beruhigung sprechen der vielleicht gleiche Erfahrungen gemacht  hat..

Aber...trotzdem danke?:D

Kommentar von FeeGoToCof ,

Die Darmschleimhaut wirds schon nicht gleich sein...ist denn Blut mit dabei?

Wichtig ist, dass Du nicht auf Abführmittel zurückgreifst, weil Dein Darm sonst völlig verlernt, normal zu arbeiten.

Der Gastroenterologe wird ein ausführliches Gespräch mit Dir führen, Dich zu Deiner Ernährung befragen, das Thema Allergien ansprechen (ggf. Tests veranlassen), Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Intoleranzen, usw. abklären und vielleicht einen Ultraschall machen. Zusätzlich vielleicht eine Magen-, oder/und Darmspiegelung in Betracht ziehen und das alles mit Dir abwägen und besprechen.

Angst musst Du davor nicht haben.

Vermeide stark säurehaltige, stark fettige, überwürzte und blähende Speisen. Ebenso wie Süßigkeiten. Auch blähende Gemüsesorten können sehr unangenehm wirken.

Trinke über den Tag immer wieder mal einen Fenchel/Kümmeltee.

Mach bald einen Termin, dann fühlst Du Dich gleich beruhigter.

Alles Gute, F.

Kommentar von cocostoertchen ,

Nagut nagut,

Dankeschön für die Info. Merke ich mir!

Antwort
von xitus123, 41

Mhh schwierig trinkst du regelmäßig Alkohol ?

Kommentar von cocostoertchen ,

Letztes Wochenende.

Aber ansonsten nicht regelmäßig.

Kommentar von xitus123 ,

dann weiß ich auch nicht , weil sonst hätte ich gesagt das dein Körper es nicht vertragen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten