Frage von Believemovie, 172

BDSM/SM wie funktionieren diese Beziehungen?

Hallo alle zusammen! 

Ich bin 17 Jahre alt und schäme mich ehrlich gesagt ein bisschen dafür. 

Ich habe momentan einen Freund und wir haben auch öfters Sex, doch mittlerweile reicht mir das nicht mehr.Ich bin ehrlich gesagt Sexuell Frustriert und muss meinen Freund schon seid einem Jahr von 2 jahren Beziehung einen Orgasmus vortäuschen, weil ich einfach keinen Orgasmus bekomme. Ich muss mich auch ehrlich dazu bekennen das ich ihn des öfteren schon betrogen habe(aber mit dem gleichen Mann.), was ich von mir ehrlich gesagt auch ein bisschen Asozial finde. Meine 'Affäre' kennt sich in diesen SM Bereich aus er ist auch wesentlich älter als ich.  Ich habe mich zu diesem Thema belesen und habe ernsthaft überlegt es stand auch drinne das man sich zu dieser Art von Sex hingezogen fühlen kann, weil man was aus seiner Vergangenheit verarbeiten muss. Aber ich hatte eine ziemlich unbeschwerte Kindheit und Jugendzeit. 

Er hat mich in diesem SM Bereich ein wenig eingeführt und ich muss sagen es hat sich ein wenig komisch angefühlt , aber mir hat es gefallen. Ich weiß nicht so genau aber ich kann doch jederzeit aufhören wenn ich feststelle das es doch nichts für mich ist, oder? Zu dem habe ich auch nach Kontakt Daten gesucht wo man sich mit solchen Leuten Treffen kann und sich drüber Informieren kann allerdings habe ich nichts gefunden. Ich hätte auch noch eine frage wie alt muss ich mindestens sein um bei so einem 'Stammtisch' teilzunehmen eine Website sagt 16 und die andere 18 was stimmt. Habt ihr selbst damit Erfahrungen oder ähnliches?  

Antwort
von Enzylexikon, 68

Zu deinen unausgelasteten sexuellen Bedürfnissen und Seitensprüng äußere ich mich an dieser Stelle nicht, das ist eine Sache zwischen einem Partner und dir.

Es stand auch drinne das man sich zu dieser Art von Sex hingezogen fühlen kann, weil man was aus seiner Vergangenheit verarbeiten muss. Aber ich hatte eine ziemlich unbeschwerte Kindheit und Jugendzeit.

Die Vorstellung "Sadisten sind Softies mit verkorkster Kindheit" ist ein Klischee, das leider auch durch den Hype um 50 Shades of Schrott gefördert wird.

Ich kenne zahlreiche Menschen aus der BDSM-Szene, die weder als Kinder missbraucht, noch irgendwie vernachlässigt wurden, sondern einfach andere sexuelle Vorlieben haben.

Man muss auch keineswegs alles gut finden, was im Bereich BDSM so angeboten wird. Jeder hat seine eigenen Vorlieben.

Manche Personen interessieren sich zB ausschließlich für Bondage/Fesselung und haben deswegen überhaupt kein Interesse an Popoklatsche mit Anlauf. ;-)

Ich weiß nicht so genau aber ich kann doch jederzeit aufhören wenn ich feststelle das es doch nichts für mich ist, oder?

Selbstverständlich! Lass dir bloß nichts anderes erzählen!

Sowohl Praktiken des BDSM, als auch BDSM-Beziehungen beruhen grundsätzlich auf Einvernehmlichkeit - alle Beteiligten machen freiwillig mit und respektieren die Grenzen des Anderen.

Egal, ob du dich gerne fesseln lässt, die devote Position bevorzugst, oder masochistische Neigungen hast - du bleibst ein Mensch mit freiem Willen und dein "Nein!" ist genau so gültig, wie das eines anderen Menschen auch.

Lass dir niemals erzählen "du bist keine richtige Sub, wenn..." denn es gibt so  etwas wie eine Standard-Sub überhaupt nicht! Jeder Mensch ist einzigartig und lebt seine Sexualität unterschiedlich aus.

Kein verantwortungsvoller Partner versucht dich zu Dingen zu überreden, von denen du zuvor klar gemacht hast, dass sie für dich nicht in Frage kommen.

Wenn du später mal weitere Dinge ausprobieren willst, dann kannst du es immer noch sagen - aber so lange bis du etwas anderes sagst, bleibt dein "Nein" auch gültig.

Zu dem habe ich auch nach Kontakt Daten gesucht wo man sich mit solchen Leuten treffen kann und sich drüber Informieren kann allerdings habe ich nichts gefunden

In meiner anderen Antwort auf diese Frage habe ich dir die SMJG genannt - ein Verein für jugendliche und junge Erwachsene mit Interesse an diesem Thema. Deren Stammtische sind eine gute Anlaufstelle, denke ich.

Antwort
von Enzylexikon, 36

Ich hätte auch noch eine frage wie alt muss ich mindestens sein um bei  so einem 'Stammtisch' teilzunehmen eine Website sagt 16 und die andere  18 was stimmt. Habt ihr selbst damit Erfahrungen oder ähnliches? 

Die SMJG richtet sich mit ihrem Angebot ganz gezielt an Jugendliche, so dass dies eine geeignete Anlaufstelle für dich sein dürfte

https://www.smjg.org/

Die SMJG ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahren, die sich für BDSM oder Fetischismus interessieren[....]

Zu diesem Zweck unterhalten wir ein Forum und einen Onlinechat zum freien Austausch junger Menschen untereinander. Außerdem betreiben wir über 30 Stammtische in ganz Deutschland und Österreich[...]

Antwort
von BBTritt, 74

Das funktioniert, wenn beide sich gegenseitig das geben oder nehmen, was sie wollen. Da hilft nur Suchen und Finden, und manchmal muss man auch weitersuchen.

Antwort
von xXLiraXx, 42

http://smjg.org/

Eine Seite für junge BDSMler u27. 

Und: nein, SMler müssen NICHTS aus ihrer Vergangenheit aufarbeiten, wo hast du denn das gelesen, bei 50 Shades of Schwasinn? 

Ja, du kannst natürlich jederzeit mit aufhören, dich kann schließlich niemand zu zwingen. 

Wenn du mehr wissen magst sag bescheid, ich bin 17 und Sklavin eines festen Herrn, weshalb ich mich etwas auskenne. 

Antwort
von katersven, 66

Dafür gibt es kein Drehbuch. Entweder es passt oder es passt nicht. 

Antwort
von Turbomann, 55

@ Believemovie

Ich glaube genau wie andere Beziehungen nur auf anderer Basis.

Aber in deinem Alter sollte man sich noch mit anderen Dingen beschäftigen .

Antwort
von vogerlsalat, 51

So wie andere auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten