Frage von cecelev, 242

Bdsm bin ich normal?

Hallo mir ist mal aufgefallen, dass ich seltsame gedanken anziehend finde. Also ich schätze mal ihr wisst was bdsm ist aber normal ist das doch nicht oder? Vor allem als minderjährige schülerin... da sollte man sich doch eher auf die schule konzentrieren oder? So langsam hab ich das gefühl gestört oder krank zu sein ^^' und für die zukunft: wie viele männer mögen eigentlich sowas?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chichibi, 127

BDSM ist recht weit verbreitet und in dem Sinne sicher nicht unnormal. Auf jedenfall ist es in keiner Weise gestört oder krank! Das Alter spielt dabei überhaupt keine Rolle. Sehr viele BDSM'ler entdecken ihre Neigung in der Pupertät.

Mit der Schule hat das doch nichts zu tun! Du entdeckst deine Sexualität und möchtest natürlich wissen, worauf du stehst. Das ist doch ein wesentlicher Teil der Pupertät. Ob das nunr einfach nur Neugier auf Sex ist, Homosexualität, BDSM-Neigungen oder sonst was, ist doch völlig irrelevant.

Schau mal auf www.smjg.de - das ist eine Seite für junge Leute (bis 27), die ihre BDSM-Neigung entdeckt haben. Du wirst merken, dass es viele andere Menschen mit dieser Neigung gibt. Männer und Frauen - dominant und devot. Und im Forum wirst du dich sicher in vielen Fragen wiederfinden :)

Antwort
von Kapodaster, 121

Für BDSMler ist normal, dass sie auf BDSM stehen. ;-) Die Partnersuche auch auf diesem Gebiet ist dank Internet einfacher geworden denn je.

BDSM kannst du genauso mit der Schule vereinbaren, wie die Vanilla-Leute es mit ihrem Kram machen.

Wenn du andere, jüngere BDSMler kennenlernen willst, ist vielleicht der SMJG für dich eine gute Anlaufstelle: http://www.smjg-alumni.org/

Antwort
von quanTim, 110

Normal ist das, was die mehrheit als normal ansieht.
Damit bist du warscheinlich nicht normal, was aber nicht schlimm ist.
jede rmensch ist ander und jeder mensch hat andere vorlieben. Ich denke das es deutlich mehr menschen gibt die auf "härtere" sachen stehen als sie zugeben.
Du brauchst dich wegen solcher gelüste nicht schlecht fühlen, oder dich dafür schämen. 

Antwort
von JojoSmeily, 73

BDSM hat nix damit zu tun ob man gestört ist!!! Da kann ich doch beruhigen ;-) 

Und nur weil du minderjährigen bist heißt das du daran nicht denken solltest. Wenn du diese Neigung hast solltest du es ausprobieren. Ich war erst 13 als ich mit sm angefangen habe ;-) (ich bin was das angeht vielleicht ein sehr krasses Beispiel) aber ich würde es bereuen wenn ich es nicht gemacht hätte.

Es stehen eigentlich recht viele Männer darauf es kommt aber darauf an in welcher Rolle. (Wobei auch rollen tausch möglich ist) 

Das wichtigste ist egal in welcher Rolle das du deinem Partnern wirklich blind vertraust, und wenn das der Fall ist kann ich dir nur empfehlen es aus zu leben.

Antwort
von Nikita1839, 95

Mein freund mag sowas seit er 18 ist, das ist nicht schlimm, krank oder sonstiges, es ist eine ganz normale sexuelle vorliebe. auch ist bdsm sehr vielfältig und nicht nur das was bei shades of grey vorkommt, da das sogar mehr als harmlos ist.

Antwort
von SexySingle93, 86

Hat nicht jeder seine eigenen Vorstellungen vom perfekten Sexleben? Solange du und dein Partner gefallen daran finden, kann dir die Meinung Dritter egal sein (außer dieser wird beim Sex mit eingebracht). Ich persönlich brauche die Abwechslung, mal süßen Kuschelsex, langsam mit Feingefühl und ständigem Küssen und dann mal wieder sie an den Haaren packen, zu Boden drücken, beim Sex würgen bis sie weint/in Ohnmacht fällt und wenn dabei ihre Mascara verschmiert als meine sexy "Pandabitch" zu beschimpfen. 

Antwort
von Flimmervielfalt, 96

Also ich finde es abstoßend. Verkehr und Miteinander in der Partnerschaft sind für mein Verständnis etwas liebevolles. Da will ich keine Dominanz oder so ne Geschichten. Es gibt aber natürlich Leute, die das gut finden, aber ich glaube es wird als Paraphilie eingestuft, also von der Biologie abweichendes Sexualverhalten.

Kommentar von Kapodaster ,

Für die Beantwortung der Frage oben ist es völlig irrelevant, wie andere Indivduen hier persönlich zu BDSM stehen.

Der Begriff der Paraphilie ist äußerst schwierig, die Wertung hat sich im Laufe der Zeit verändert und variiert von Staat zu Staat. Sehr anschaulich beschrieben in Lydia Beneckes Buch "Sadisten".

Antwort
von xXLiraXx, 67

BDSM ist nichts abnormales und es gibt mehr junge Leute als du denkst ;) ich für meinen Teil bin 17, mach gerade mein Abi nach und steh auf BDSM, bzw bin Sklavin. 

Schau doch mal bei der SMJG vorbei (http://smjg.org/). Wenn du schreiben willst kannst mich auch gerne anschreiben und ich bin auch täglich im SMJG Chat zu finden 

Antwort
von KitKatKitti, 76

Es gibt mehr Menschen als man denk die auf sowas stehen. Ich z.B. seit ich 13 bin (hatte davor aber schon Anzeichen). Das ist absolut in Ordnung und keinesfalls krank. Ich kenn auch einige Jungs/Männer die das gut finden. Also keine Sorge. Vielleicht sind wir auch alle krank.

Antwort
von max230, 15

Viele mögen das .... Nich abnormal oder so

Antwort
von Matermace, 54

1. Ja, das ist völlig normal und sicher kein Grund zur Sorge

2. Fifty Shades ist aber was ganz anderes, das ist dir hoffentlich klar.

Antwort
von JungerMensch1, 24

Ich bin ein 15 Jähriger Junge und steh auch auf sowas. Wenn du Lust hast können wir uns darüber austauschen? :) Würde mich sehr freuen!

Kommentar von cecelev ,

ich bin zwar froh, dass es auch jungs gibt, die auf sowas stehen aber ich bin meiner meinung nach etwas zu jung... jenachdem worüber du dich austauschen willst :D bin nähmlich erst 13

Kommentar von JungerMensch1 ,

13 ist wirklich schon jung, aber ich finde es völlig okay. Mädchen kommen zudem zwei Jahre früher in die Pubertät, vielleicht ist das ein Argument. sollen wir mal Kontakt aufnehmen? :)

Kommentar von cecelev ,

nagut schreib mich mal privat an ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten