Frage von VerwirrterThmx, 8

BBIG AUSBILDUNG ZUSÄTZLICHE TAGE AM WOCHENENDE?

Guten Tag gibt es einen Paragraphen bzgl folgenden Sachverhaltes:

Unsere Berufsschule bekommt es nicht hin in der Woche Buchhaltung zu unterrichten. Nun MUSS ich VERPFLICHTEND Samstags zur Schule ansonsten habe ich Montag bis donnerstags je 8 Stunden zu arbeiten im betrieb und Freitags muss ich 8 Schulstunden zur Schule

Nun auch zustätzlich 6 Schulstunden jeden Samstag (8/9 Termine)

Muss mein Ausbildubgsbetrieb mir die Stunden gutschreiben?

Ansonsten habe ich auch nie samstags gearbeitet..

Gibt es hierzu einen konkreten Beschluss oder einen Paragraphen ?

Danke im Voraus

Antwort
von Jessii1606, 6

In deinem Ausbildungsvertrag steht eine Stundenanzahl pro Woche, diese ist in der Ausbildung einzuhalten.
In manchen Verträgen steht sogar, dass die Arbeitszeit z.B. Mo-Fr beträgt, das heißt, dass du an Wochenenden nicht arbeiten musst, ausgenommen sind natürlich ab und zu irgendwelche betrieblichen Veranstaltungen.

Wenn du also samstags zur Schule musst, muss dein Betrieb dies entweder durch Freizeitausgleich, sprich mehr Urlaub oder ein Tag unter der Woche zusätzlich frei oder durch Bezahlung ausgleichen.

Antwort
von Lumpy782, 6

Arbeitsvertrag stehen die Wochenstunden und alles darüber sind Überstunden. Also die Samstagsarbeit muss ausgeglichen werden.

Antwort
von Lumpy782, 7

http://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__15.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community