Beschneidung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

in Anlehnung der jüdischen Tradition (Abraham) wird im Islam die Beschneidung fortgeführt , bei einigen islamischen Gruppen als Pflicht , in anderen als Empfehlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder ist die Vorhaut zu Eng und lässt sich nicht mehr zurück ziehen (Das ist wichtig das Hygienischen gründen), oder aus Religiösen Gründen wie im Judentum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • oft aus unwissenheit bzw. aufgrund schlechter Informationen
  • womöglich aus Profitsucht
  • seltener aus medizinischer Notwendigkeit

Eine Beschneidung sollte nur dann erfolgen, wenn diese medizinisch unbedingt erforderlich ist. ansonsten ist sie mit zu vielen Risiken und Nachteilen verbunden.

Die Vorhaut hat eine Aufgabe und es hat auch einen Sinn das diese vorhanden ist. Die Eichel wird normalerweise durch die Vorhaut geschützt und ist nur beim Wasserlassen oder Sex im "freien". Nach der Beschneidung wird die Eichel nicht mehr durch die Vorhaut geschützt, sie liegt dann immer frei. Dies hat natürlich auch entsprechende Folgen. Da die Eichel von Natur aus sehr empfindlich ist, kann es sogar zu Schmerzen kommen wenn nur die Unterhose an der Eichel reibt. Später bildet sich eine Schicht auf der Eichel und damit wird dieses unangenehme Gefühl weniger. Damit verliert die Eichel dann auch ihre Empfindlichkeit (Nachteil beim Sex). Nach der Beschneidung können sich auch Narben auf der Eichel bilden. Des weiteren bedeutet die Beschneidung den Verlust von tausenden erotogener Nervenenden, es wird der empfindlichste Teil des Penis durch die Beschneidung entfernt bzw. freigelegt..

Die Bewegung der Vorhaut vor und zurück , verbunden mit dem Gleitmechanismus ist sehr angenehm und auch erregend bei einem nicht beschnittenen Mann. Nach der Beschneidung ist dies aber nicht mehr der Fall. Dadurch wird die Möglichkeit der Masturbation deutlich eingeschränkt, da diese normalerweise durch Bewegung der Vorhaut vor- und zurück erfolgt. Bei einem beschnittenen Penis ist somit die normale Masturbation nicht mehr möglich, es sei denn mit Hilfsmitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also entweder wegen Entzündung, sprich Ärztlich angeordnet, oder wegen der Religion. Sonst lässt man sich eigentlich nicht bescheiden. Es sei denn, man findet so etwas schön :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Religiösen gründen ^^
Oft bei Ausländern gesehen ~_~
Oder man kann das für die Sauberkeit machen ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grundgedanke war aus hygienischen Gründen, bei einer Vorhautverengung, aus religiösen Gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es ganz verschiedene Gründe

* ganz wenige aus medizinischer Notwendigkeit (oder eher aus Bequemlichkeit, meistens ist es auch anderweitig lösbar)

* Religiöse Gründe (in den monotheistischen Religionen außer dem Christentum)

* Tradition (in Afrika; Asien)

* "Hygiene" bzw. weil es jeder macht (USA, Korea, etc.)

* Persönliche Gründe (ästhetisch)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder aus religiösen gründen oder körperlichen gründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man beschneidet sich eigentlich nicht , das machen andere für einen solange man nichts dagegen sagen kann . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?