Frage von DarkVamp93, 10

Bei Filmen/Serien emphatisch, im realen Leben nicht so - woher kommt das?

Hey mal ne Frage vill weiß jmd woher das kommt wenn ich Filme bzw Serien schauen bin ich recht mitfühlenden bei Bambi muss ich heulen wie schlossHund oder auch wenn bei z.b greys anatomy ein HauptCharakter stirbt muss ich auch voll heulen. Sitz ich aber in der Stadt und neben mir heult ein Baby oder Kind oder sonst wer oder man sieht das jmd traurig ist lässt mich das kalt. Bei meinem freuden bin ich auch mitfühlender aber nicht unbedingt so das ich dann mit weinen muss aber das ich es gut versteh und nachvollziehen kann.

Jmd ne Ahnung woher das kommt

PS: Finde es nicht so schlimm aber es interessiert mich

Antwort
von CalvinSchneider, 10

Was ich mir Vorstellen könnte:

Vor nem Fernseher zuhause muss man sich keine Gedanken machen was das Umfeld von deiner Reaktion hält, und man ist dahingehend dann ungehemmter.

Und/Oder

Ein überzogenes Drama mit unterstreichender Musik und das ganze Theater gibt es halt im RL nicht.

Kommentar von DarkVamp93 ,

Klingt beides logisch vor allem zweiteres ich denk mal das es im fersehen ja auch Empathie auslösen soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community