Frage von Wissensdurst84, 50

Bayern München reagiert doch - Tasci kommt auf Leihbasis, ist er eine Verstärkung?

Am Sonntag hatte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge mit Blick auf einen neuen Innenverteidiger "eher ausgeschlossen, dass wir was machen", am Montag haben die Münchner dann doch auf dem Transfermarkt zugeschlagen und auf die Verletzungen von Jerome Boateng (Muskelbündelriss) und Javi Martinez (Knieprobleme) reagiert. Wie die Bayern bestätigten, kommt der Ex-Stuttgarter Serdar Tasci auf Leihbasis bis zum Saisonende an die Säbener Straße. Der FCB sicherte sich zudem eine Kaufoption.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von iPodisbest, 28

In der aktuellen Situation ist er auf jeden Fall eine Verstärkung, er kennt die Bundesliga, ist international erfahren und ist wohl besser in der Innenverteidigung, als so mancher Sechser. 

Da er nur geliehen ist, wird das Kapitel Tasci im Sommer wahrscheinlich beendet sein, von daher super Transfer, einen guten, erfahrenen Spieler geholt, der dem Team weiterhilft und die verletzten zumindest vorerst gut ersetzen kann.

Antwort
von goalkeeper2001, 30

Wenn ihr mich fragt, rausgeschmissens Geld. Die Bayern haben immernoch Benatia und Badstuber in der Innenverteudigung und wenn die Beiden auch noch ausfallen sollten, könnte man auch mal auf die Jugend setzen und einen jungen Spieler spielen lassen, anstatt einen meiner Meinung nur durchschnittlichen Spieler zu leihen.

Kommentar von JoschuaP ,

Blöd nur das ausleihen nix kostet

Antwort
von kami1a, 6

Hallo! Ich glaube da will man eher die Reserve verstärken, alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community