Frage von bubbleblase1234, 67

Baut sich mein Goldhamster nur ein bett oder ist sie schwanger?

Mein Goldhamster ist ca 8 Wochen alt und baut sich aus dem Einstreu ein Nest siehe Bild. SIe trägt dort ihr essen hinein und legt es dort ab, danach ist sie in ihr Haus gegangen und hat da rum gebuddelt. daher ist meine frage ob es sein kann das sie schwanger ist oder machen das Hamster nun mal so? Haben sie vor kurzem aus einem Zoofachhandel dort waren auch männchen mit drin.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamsterfragen05, 12

Hallo,

wenn du deinen Hamster aus dem Zooladen hast, ist es gut möglich. Du hast damit auch leider eine grausame Massenzucht unterstützt. 

http://rund-um-hamster.jimdo.com/hamster-infos/wo-gibt-es-hamster/

Wenn sie wirklich schwanger ist, wende dich umgehend an die Hamsterhilfe, gebe sie nicht zurück in den Zooladen!

Zudem hältst du deinen Hamster leider in der reinsten Hamsterhölle, Das Gehege sieht mir viel zu klein aus, es entspricht bestimmt nicht dem Mindestmaß von 100x50. Zudem sind die Röhren ungeeignet. Vor allem Goldhamster bleiben leicht stecken. Mein Freund hatte dieses Problem mal, sein Hamster steckte dort fest und ist unter anderen auch durch die schlechte Luft dort gestorben. Nehme die Röhren umgehend raus.

Zudem brauchst du auch kein Futternapf, da das Futter im Gehege verstreut wird. 

Zudem benötig man noch folgende Sachen für einen Hamster:

  •  Laufrad, für Zwerghamster 23 cm Durchmesser, für Goldhamster 29 cm.
  • Mehrkammernhaus mit drei Kammern 
  • 30 cm Einstreu
  • Sandbad mit Chinchilla-Badesand
  • Brücken bzw. andere Versteckmöglichkeiten
  • Wassernapf

Also besorge bitte umgehend ein Aquarium, was dem Mindestmaß von 100x50 entspricht und die oben genannten Sachen. Mehr Infos gibt es noch hier: http://rund-um-hamster.jimdo.com/hamster-infos/

Liebe Grüße,

Hamsterfragen05

PS: Ist das ein Apfel im Gehege dort? Bitte gebe den Hamster nicht so viel davon, ein halb so großes Stück für alle zehn Tage reicht. Ansonsten führt dies zu Diabetes.

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 10

Ja, gut möglich, dass Dein Hamster trächtig ist. Das ist nur einer von ganz vielen weiteren Gründen, warum man als Tierfreund niemals Tiere in Zooläden, Baumärkten etc. kauft.

Ein weiterer Grund ist die "Beratung" in den Läden, die nicht selten darauf hinaus läuft, dass das Tier sich sein Leben lang quält.

In Deinem Fall hat man Dir eine Menge Geld für eine ganz schreckliche Hamsterhölle aus der Tasche gezogen.

Ersetze den abgebildeten Käfig bitte durch ein Aquariengehege ab 120cm Länge.

Schön für Hamster und auch für den Halter sind solche Aquarienverbünde aus zwei 1m-Aquarien (der Hamster hat viel Platz und zwei solche Becken sind einfacher zu transportieren und meist günstiger als ein großes):

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

(die Alu-Schiene braucht man meiner ERfahrung nach nicht: einfach eine der rausgetrennten Seitenscheiben über den breiten Spalt am Boden legen).

Ins Gehege gehören:

- Tiefstreubereich mit (mindestens) 30cm Streutiefe

- ausreichend großes Laufrad (für einen Goldhamster am besten entweder das Holz- oder Korklaufrad von rodipet.de oder das WodentWeel (ebenfalls bei rodipet.de erhältlich)

- Mehrkammerhaus aus Laubholz ohne Boden un mit abnehmbarem Dach (z. B. Hamsterhaus Harry von knastladen.de

- Sangefäß mit Chinchillasand (ich biete immer eine Ecktoilette in der Kammer einer Kammer des Häuschens und ein weiteres, größeres Gefäß irgendwo im Gehege)

- Unterschlüpfe, z. B. Korkröhren (auf den Innendurchmesser achten, der darf, für Goldhamster nicht kleiner sein als 6cm)

Sollte Dein Hamster tatsächlich Nachwuchs bekommen, wende Dich bitte an eine Hamsterhilfe (z. B. hamsterhilfe-nrw.de), dort wird man Dir mit Rat und Tat bei der Aufzucht der Jungen und bei der Vermittlung in hamstergerechte Zuhause behilflich sein.

Antwort
von Maddy92, 33

Hallo,

Hamster bauen sich eigentlich normalerweise Schlafnester mit Futterdepots, das ist völlig normal. Ich sehe, dass du einen Käfig mit Röhren hast.
Plastikröhren sind nicht so optimal geeignet. Hamster nagen gerne Plastik an und wenn dieses splittert, kann er sich böse verletzen. Desweiteren sind
diese Röhren von der Belüftung her sehr bescheiden und ebenso bescheiden
zu säubern, was hygienisch gesehen also nicht der Hit ist und wenn der
Hamster mal reinpieselt atmet er den ganzen Amoniak ein und das ist
nicht gut.

http://diebrain.de/hi-gehege.html

LG

Kommentar von bubbleblase1234 ,

Hallo, erstmal danke für deine Antwort und dann noch eine frage kann ich den Schlafplatz einfach "zerstören" weil ich würde gerne die Rohre abbauen...

Kommentar von Maddy92 ,

Hi,

ja dein Hamster wird sich einfach einen neuen Platz suchen. Wie groß ist der restliche Käfig denn und hat er dort ein Haus drinstehen?

Kommentar von bubbleblase1234 ,

naja nicht alt zu groß.. ja er hat ein Haus drin und am Dienstag bekommt er noch ein neues Laufrad (weil mir das alte auf die Nerven geht :D) und er bekommt dann noch wie so einen "kletterwald"

Kommentar von Maddy92 ,

Für einen Goldhamster sollte ein Käfig mindestens 1 m Länge und 50 cm Breite sowie mehrere Etagen und eine tiefe Bodenwanne mit ausreichend Einstreu (30 cm hoch) haben, damit er sich artgerecht ausleben kann. Größer ist aber immer besser.

Auf der Seite, die ich dir eben geschickt habe findest du viele Beispiele für gute Gehege:

http://diebrain.de/hi-ge-amy.html

http://diebrain.de/hi-ge-susi.html

Solche Käfige kann man selber bauen oder kaufen, z.B. dort:

http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/hamster_maus/1m/1...

http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/hamster_maus/naga... (in der 1m Variante)

Auf dieser Seite findest du auch alles wichtige, was Hamsterhaltung betrifft und was ins Gehege soll und auch weitere Tipps zur Haltung:

http://diebrain.de/hi-gehege.html

Wichtig sind:

-Schlafhaus mit mehreren Kammern

http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefigzubehoer/schlafhaeuschen/holz/...

-Sandbad für die Fellpflege

-Laufrad mit mindestens 30 cm Durchmesser (Kleiner macht den Rücken des Hamsters kaputt)

-Standfester Wassernapf

-Futternapf für Frischfutter. Das Körnerfutter kannst du in der Einstreu verteilen, dann hat der Hamster Beschäftigung beim Suchen.

-geeignete Einstreu: z.B.  Sägespäne oder Hanfstreu

-Nistmaterial: Heu, Stroh, unparfümierte Taschentücher oder andere auf diebrain.de genannte Materialien. Aber bitte KEINE Hamsterwatte (Hamster kann sich darin Pfoten abschnüren)

Falls du noch mehr Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben. ;)

LG

Kommentar von Margotier ,

Kleine Korrektur:

das verlinkte Schlafhaus ist ungeeignet.

Es besteht aus Nadelholz. Die darin enthaltenen ätherischen Öle können die Atemwege des Hamster reizen. Harz kann die Backentaschen verkleben falls der Hamster daran nagt.

Fast alle Einrichungsgegenstände dieser Machart sind genagelt oder geklammert -> schwere Verletzungsgefahr beim Annagen!

Das Häuschen hat einen Boden. Wenn der Hamster nicht sehr zielgenau in seine Ecktoilette pinkelt, stinkt das Häuschen schnell bestialisch und man bekommt den Ammoniak nicht mehr entfernt.

Die Durchgänge sind zu klein. Für einen Goldhamster dürfen die nicht kleiner als 6cm sein, ansonsten kann er sich verletzen falls er versucht. sich mit prallen Backentaschen hindurch zu quetschen.

Kommentar von Margotier ,

Bitte keine Kletterwand!

Hamster sind Bodenbewohner und Wühler, Klettern gehört nur sehr eingeschränkt zu ihrem natürlichen Verhalten.

Wenn ein Hamster nennenswert klettert, ist sein Gehege nicht hamstergerecht!

Antwort
von JuelGeh, 39

Ich kenn so ein Verhalten nur von meinem Kaninchen, manchmal sind die Tiere Scheinschwanger also sie denken sie wären schwanger und durch ihren Instinkt bauen sie dann ein Nest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten