Frage von rlfthz, 36

Baustrom inklusive?

Hallo
in meinem Bauwerkvertrag für den Neubau eines Hauses steht:
"Kosten für Baustrom werden vom Bauunternehmer übernommen."

Der Bauunternehmer ist jetzt kurz vor der Fertigstellung des Hauses. Welchen Strom muss der Bauunternehmer bezahlen und welchen nicht?
Ich war der Meinung, das Baustom der Strom ist, der während der Bauphase des Hauses anfällt, bis der Bauwerkvertrag erfüllt ist und das Haus gemäß Vertrag fertiggestellt wurde.

Den Strom wärend der Bauphase habe ich bezahlt, und laut Aussage des Bauleiters sollte ich die Kosten bei den Abschlagszahlungen, die ich laut Bauwerkvertrag bezahlen muss abziehen und verrechnen.

Also anders gefragt:
Die Stromkosten, die während der Bauphase für die Realisierung des Neubaus angefallen sind, kann ich die dem Bauleiter/Bauunternehmen komplett anrechnen oder nur teilsweise?

Antwort
von DerGeodaet, 6

Hallo,

Baustrom ist der Strom, der nicht von einem normalen Hausanschluss bezogen wurde. Meist ein Zähler im Baustellenkasten.

Alles was du dafür bezahlt hast, müsste der Bauträger bezahlen.

Antwort
von wilees, 25

Zusätzlich der entstandenen Grundkosten. ( Anschlußkosten des Versorgers )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten