Frage von KeinPlan800, 44

Bausparsumme wird zum 31.10.2016 zugeteilt?

Hallo zusammen,

meine Bausparsumme wird mir zum 31.10. zugeteilt, jetzt werde ich gefragt, ob ich mir das Guthaben auszahlen lassen soll und das Darlehen beantragen soll (Sollzinssatz 4,250%) oder ob ich mir das Guthaben ausbezahlen lassen soll ohne das Darlehen zu beantragen?

Ich bin der Meinung, dass bei den momentanen Zinsen es absolut keinen Sinn macht das Darlehen zu beantragen?! Wenn ich das Darlehen verfallen lasse, habe ich eventuelle Nachteile, vielleicht auch später?

Möchte auf jedenfall noch einen Termin bei meinem Banker machen, doch es wäre nicht schlecht, wenn ich da mit einem gewissen Hintergrundwissen auftauche, die hochnäsigen Banker glauben ja eh sind was besseres und spielen sich oft wie Götter auf, von daher wäre es echt nicht schlecht, wenn ich mir da ein bißchen helfen könnt:-)

Schon mal Danke im Vorraus!!

Antwort
von DolphinPB, 31

Was willst Du denn mit dem Darlehen ? Wenn Du es nicht brauchst, dann natürlich nicht.

Ich würde mir auch das Guthaben nur auszahlen lassen wenn ich es jetzt brauche. Ich wette Dein Vertrag hat einen ganz guten Guthabenzins, also kannst Du auch die zuteilung zur Kenntnis nehmen und einfach weiter sparen, oder zumindest (wenn Du die monatlichen Sparbeiträge nicht mehr zahlen möchtest) das Guthaben dort weiter liegen lassen.

Dann bekommst Du eben zukünftig wieder die Mitteilung der Zuteilungsreife, und machst wieder nichts. Du kannst min. bis zur bausparsumme weiter sparen.

Und lass Dir bloss nicht irgendeinen tarifwechsel in einen aktuellen Tarif o.ä. andrehen, das sind garantiert immer deutlich niedrigere Guthabenzinsen.

Antwort
von Barolo88, 30

brauchst du das Geld momentan?  wenn nicht, lass das Geld in dem Bausparvertrag dort bekommst du wenigstens noch Zinsen,   auf der Bank gibts derzeit keine. Und wenn du momentan keine Wohnung oder Haus kaufen willst, dann solltest du auch den Kredit nicht in Anspruch nehmen

Antwort
von derhandkuss, 30

Wenn Du im Moment keinen Bedarf für ein Darlehen hast, dann solltest Du dies auch nicht beantragen!

Andererseits hast Du bei den meisten Bausparkassen durchaus die Möglich-keit, das angesparte Guthaben noch ruhen zu lassen. Bei den meisten Bauspar-kassen musst Du Dir also das Guthaben (noch) nicht auszahlen lassen! Frage ist dann jedoch hier, wie hoch die Zinsen dort für Guthaben sind.

Antwort
von HaGue60, 36

Ich würde an Deiner Stelle schauen, ob Du noch etwas ansparen kannst, etwa in dem Tenor, dass der Zeitpunkt ungünstig ist und Du noch nciht so weit bist. Bessere Zinssätze bekommst Du nirgends.

Den Kredit dort aufnehmen lohnt sich auf keinen Fall für Immobilien, weil Du auf dem Markt günstigere Konditionen bekommst.

Wenn also nichts Anderes geht, dann das Guthaben auszhalen lassen. Oft ist es nicht mehr an Immobilien gebunden, d.h. Du könntest damit auch ein neues Auto oder den nächsten Urlaub finanzieren. Das musst Du aber erfragen, da es eine zeitliche Bindung insbesondere bei vermögenswirksamen leistungen (sollten diese mit eingeflossen sein) gibt.

Antwort
von KeinPlan800, 30

Also erst einmal Danke für die schnellen Antworten!!

Die Bausparsumme ist zum 31.10. voll, aber wie von euch schon vorgeschlagen, kann ich das Guthaben zunächst auf meinem Bausparkonto lassen und das Geld wird natürlich weiter verzinst, lasse mir das noch einmal bestätigen auch mit dem Hintergrund, dass ich keinerlei sonstige Kosten draufgebrummt bekomme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten