Frage von Senalo01, 47

Bauschnerzen muss ich sorgen machen?

Hallo,
Ich bin 18,175cm groß und wiege 65kg
Habe schon 2 Tage Bauchschmerzen. Ich war heute bei Meinem Hausarzt der mir kurz den Bauch abgetastet und meinte es sei der Magen... Doch da es vor allem links entlang der Bauchschlagader weh tut mache ich mir natürlich sorgen... Bei mir wurde vor 3 Monaten einen Bauchultraschall gemacht aber ich weis nicht genau ob die Bauchschlagader auch kontrolliert wurde,Es wurden auf jeden fall die Organe und die Halsschlagadern gecheckt alles unauffällig...
Mache ich mir unnötig selber verrückt mit meinen Sorgen oder sind sie begründet?
Danke im Voraus!

Antwort
von stonitsch, 8

Hi Senalo01,es kann mit dem Magen zusammenhängen.Es kann ein Magensäureüberschuss vorhanden sein.Selten aber doch kann ein sogenanntes Aneurysma der Bauchaorta vorliegen.Manchesmal ist dieses durch Pulsation der Bauchaorte zu vermuten,ob schon damals die Aorta geschallt wurde,kann nicht gesagt werden.Es kann auch am Morgen zum Husten kommen,was für einen Reflux von Magensäure sprechen kann.LG Sto

Kommentar von Senalo01 ,

Vielen dank für die Antwort!
Da ich im laufe der der letzten 3 monate 8kg abgenommen habe spüre ich meine Bauschlsgader wenn ich liege sehr deutlich ist das normal?

Kommentar von Senalo01 ,

Ich habe jetzt aus Sorge meine Krankenhausberichte nochmal durchsucht. Darin steht Gefäße unauffällig also wird die Aorta wohl auch gecheckt worden sein oder?
Vielen dank nochmal im Voraus!

Kommentar von stonitsch ,

Hi Senalo01,Danke für Deine kommentare!Wenn im USBefund das so gechrieben steht,dann ist auch die Bauchaorte gemeint.Infolge der Gewichtsabnahme kann das Pulsieren der Aorta durchaus tastbar sein.8 kg Gewichtsabnahme-da ist es kein Wunder die Pulsation zu spüren.LG Sto

Kommentar von Senalo01 ,

Alles klar Vielen Dank das lindert meine Sorgen einwenig!

Kommentar von stonitsch ,

Hi Senalo01,Dein Kommentar freut mich sehr!LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten