Frage von Carminefreggers, 94

Bauschmerzen gehen nicht weg.. ich bin verzweifelt. Was soll ich machen?

Alles begann am Montag. Natürlich waren sie dort noch lange nicht so stark wie jetzt.. ich hatte etwas Bauchschmerzen. Es fühlte sich an wie Hunger, also aß ich echt viel. Dann am Abend wurden die Schmerzen schlimmer, aber aushaltbar. Am Dienstag war es dann sehr schlimm. Ich hatte Bauchschmerzen und Krämpfe, die manchmal nicht aushaltbar waren. Ich hab bei diesen Krämpfen nur noch an den Tod gedacht! Ich lag oft am Boden, weil ich mich nicht mehr bewegen konnte. Meine Mama hat mir ein Buscopan gegeben, dass für +14 ist, obwohl ich noch nicht 14 bin aber es half rein garnichts. Nur der Unterschied, in diesen 10 minuten nach der Tablette war, dass ich essen konnte. Denn sonst immer, wurden die Schmerzen nach dem Essen noch schlimmer. Um 5 uhr nachts fuhren wir ins Krankenhaus. Ich konnte nicht mehr.. die Schmerzen waren unerträglich. Mir wurden Blutproben, Urinprobe etc gemacht und einen Einlauf. Die Ärzte meinten, ich hatte wegen der Verstopfung solche Schmerzen. Zuletzt meinten sie, die Schmerzen kommen davon, das wahrscheinlich bald meine Tage kommen und mir wurde Tachipirina verschrieben. Gut. Was essen gegangen, weil ich mega hunger hatte, fast gebrochen. Heute ist Freitag und die Medikamente bringen garnichts,mir geht es gleich schlecht wie am Dienstag. Ich habe am Sonntag Geburtstag und werde sicher nicht gesund.. Meine Feier muss ich bestimmt absagen, die ich monatelang geplant habe. :(

Weiß jemand, was ich machen kann dass die Heilung folgt ?

Antwort
von FelixFoxx, 51

Geh bitte nochmal zum Arzt. Gegen eine normale Verstopfung helfen Laxoberaltropfen ganz gut, aber vorher muss ein Darmverschluss ausgeschlossen werden.

Kommentar von Carminefreggers ,

Sie haben ja im Krankenhaus Blutproben, Urinprobe gemacht und es kam keine Krankheit raus. Aber es kann doch nicht sein das "Regelschmerzen", so lange anhalten.. (5 Tage)

Kommentar von baseballplayer ,

Bei Regelschmerzen kann es durchaus sein, dass diese die ganze Periode (bis zu 10 Tage) anhalten

Kommentar von Carminefreggers ,

das Problem ist ja ich habe meine Periode nicht!

Antwort
von milaxk, 20

Als ich Verstopfung hatte, habe ich Trockenfeigen gegessen. Oder Weintrauben. Hat mir auf jeden Fall geholfen, die Toilette war am Abend mein bester Freund. Gute Besserung!

Antwort
von Evita88, 14

Hast du deinen Blinddarm noch? Vielleicht hast du eine Reizung? Oder inzwischen eine Entzündung?

Auch ein Darmverschluss sollte ausgeschlossen werden, wenn du schon wieder seit Tagen nicht zur Toilette gehen konntest und beim Essen fast schon brechen musst.

So schlecht wie es dir zu gehen scheint, solltest du dich jedenfalls nicht einfach abwimmeln lassen.

Alles Gute!

Kommentar von Carminefreggers ,

aber erkennt man sowas nicht mit Abtasten und Blutproben? 

Kommentar von Evita88 ,

Sollte man eigentlich, aber vielleicht ist ja irgendwas im Krankenhaus "hängen geblieben". Da weiß die rechte Hand manchmal nicht, was die linke tut.

Vielleicht gab es einen Befund, der aber nicht den Weg zurück in deine Akte gefunden hat.

Da die Beschwerden anhalten, muss ja irgendwas sein, also lass dich nicht abwimmeln. Es steht ein langes Wochenende bevor, also lasse das lieber vorher noch mal abklären, bevor du deswegen in die Notaufnahme musst.

Antwort
von Fabricio87, 29

Honig mit Wasser.
1 Glas Wasser und dazu 1 Esslöffel Honig.
Umrühren und trinken, mach das 3x Täglich.

Aber echten Honig ( Klein Aldihonig oder sowas)

Kommentar von Carminefreggers ,

bin Veganerin

Kommentar von Fabricio87 ,

Honig ist Pflanzlich, es wird nur von einer Biene hergestellt. Dazu geht es um deine Gesundheit.

Antwort
von Wonnepoppen, 44

Hast du immer noch Verstopfung, bzw. hast du deine Tage inzwischen?

Kommentar von Carminefreggers ,

ich hab seid Mittwoch nicht mehr gekackt (sorry für den Ausdruck.) 
und nein habe ich nicht

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann hast du wieder Verstopfung!

Laß dir in der Apotheke nochmal was dagegen geben!

du kannst auch einen "Einlauf" selber machen, bzw. es gibt den auch für Kinder!

Kommentar von Carminefreggers ,

Gibts auch Hausmittelchen gegen Verstopfung? 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Gibt es auch!Schau mal im Internet nach!

Ob die allerdings so wirksam sind?

Trinkst du genügend, das ist wichtig!

Kommentar von baseballplayer ,

Trockenfrüchte wie Pflaumen, Aprikosen etc, und Leinsamen (am besten geschrotet)

Kommentar von Carminefreggers ,

Ich trinke normalerweise 2,5L wasser täglich aber seid ich Bauchschmerzen hab werden es immer weniger :(

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist schlecht!

Versuchs mit Kamillen Tee!

Kommentar von Carminefreggers ,

mag ich nicht. Fencheltee :D ist besser. mach ich immer selbst :) 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Kannst du auch, ist mehr gegen Blähungen, Kamillen Tee entzündungshemmend!

wie ist es mit Pfefferminz Tee?

Beruhigt!

Antwort
von wurstbemmchen, 45

Könnte Gastritis sein. Vor allem wenn die Schmerzen nach dem Essen kommen.

Kommentar von Carminefreggers ,

"

Eine akute, also kurzzeitige Gastritis kann durch zahlreiche Faktoren ausgelöst werden. Häufige Ursache ist etwa der (übermäßige) Konsum von Substanzen, die die Magenschleimhaut reizen. Dazu gehören beispielsweise Nikotin undAlkohol. 
"

ehm...?? Ich habe noch nie geraucht und noch nie etwas getrunken.

"

Kommentar von Wonnepoppen ,

Es heißt ja auch "beispielsweise"!

Kommentar von wurstbemmchen ,

Habe ich auch nicht. Ich hab mir eine Gastritis durch Gewürze geholt. Zudem schreibst du, dass du Schmerzmittel nimmst. Diese reizen auch den Magen. Stress kann auch zu Gastritis führen. Wichtig zu wissen ist, ob die Schmerzen hauptsächlich nach dem Essen auftreten. Dann empfehle ich dir es mit Schonkost und heilerde (Kapseln aus dem Drogeriemarkt) zu versuchen.

Kommentar von Carminefreggers ,

ich habe normale Heilerde Zuhause.. (nehme die um mir Masken anzurühren) die essen? 

Kommentar von wurstbemmchen ,

Wenn Sie zum Verzehr geeignet ist, kannst du sie mit Wasser trinken. Kapseln sind aberangenehmer einzunehmen.

Kommentar von Carminefreggers ,

woher weiß ich dass sie zum Verzehr geeignet ist? :D ist aus der Apotheke

Kommentar von wurstbemmchen ,

Das steht normalerweise drauf. Bei luvos steht "Pulver zum einnehmen"

Antwort
von baseballplayer, 39

Haben die Ärzte eine Verstopfung diagnostiziert oder wussten sie es nicht genau?

Und hast du deine Tage denn bekommen?


Kommentar von Carminefreggers ,

Nein und sie wussten es nicht genau.. 

Antwort
von Strolchi2014, 48

Noch mal zu  Arzt gehen.

Kommentar von Carminefreggers ,

mein Hausarzt meinte ich darf ja keine Schmerzmittel nehmen. Keine Schmerzmittel?? Will der mich auf den Arm nehmen?? Ohne Schmerzmittel wäre ich gestorben!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community