Baurecht Kann meine Ex MICH zur Kasse bitten für ein illegal errichtetes Gartenhaus das ICH während des Zusammenlebens in IHREM Garten errichtet habe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier ist zu trennen zwischen zivilrechtlichen und verwaltungsrechtlichen Ansprüchen.

Grundsätzlich ist stets der Eigentümer Adressat von Bescheiden, die sich auf Gebäude und Grundstück beziehen. So auch in dem vorliegenden Fall; die zuständige Behörde hat einen Bescheid / Abrissverfügung für einen Schwarzbau erlassen, dem nachzukommen Aufgabe der Eigentümerin ist und bleibt. Ich vermute aus der Schilderung stark, dass hier seinerzeit gegen formelles und materielles Recht verstoßen wurde (Abstandsflächen etc.), was eine Abhilfe auf dem Weg einer nachträglichen Baugenehmigung unmöglich macht. Somit bleibt nur der Abriss auf Kosten der Eigentümerin.

Anders sieht es ggfs. mit dem zivilrechtlichen Anspruch der Eigentümerin gegen Dich als Erbauer aus. Ob und wieweit hier ein Schadenersatz eingefordert werden kann, ist von etlichen Punkten abhängig, die (sehr wahrscheinlich) nur gerichtlich zu klären sein werden. -> Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie kann dir gar nichts. es ist auf ihrem grund und boden gebaut und sie hat dich machen lassen´. wen es deine x ist und du mit ihr nichts mehr zu tun hast, würde ich es auf sich beruhen lassen. auch wenn sie dir droht. die frage stellt sich mir nur, warum ist das Katasteramt aufmerksam geworden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sanother1
23.02.2016, 08:26

Bist Du sicher das sie mir gar nichts kann? Die scheut keine Mühen mir was reinzuwürgen - und ihr Bruder wird alles bezeugen was sie sich ausdenkt!

Wie ich gehört habe werten die vom Amt regelmäßig Luftaufnahmen aus - schauen auch selbst ( Mitarbeiter in ihren Heimatorten... ) wo irgendwas gebaut wird - oder irgendein Nachbar mit dem es nun vielleicht Streit gab hat mal seine Vermutung geäußert...

0

Wenn ein Dieb bei dir einbricht, kannst du IHN dann anzeigen? Ist ja schließlich DEINE Wohnung.

Andererseits hat sie behauptet eine Genehmigung zu haben.

Wenn du beweisen kannst, dass du getäuscht wurdest sollte es gut gehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sanother1
23.02.2016, 08:18

Also das Beispiel mit dem Dieb hab ich nicht verstanden. Klar kann ich einen Dieb anzeigen wenn er bei mir oder irgendwo sonst einbricht. Ich bin ja aber nicht bei meiner Ex eingebrochen oder habe dieses Gartenhaus gegen ihren Willen errichtet. Wir waren damals ein Paar - heute Feinde. Darum will sie MIR das nun anhängen. Beweisen kann ich das natürlich nicht das sie mir das gesagt hat...  Aber wir denn nicht der Eigentümer zur Kasse gebeten???  Mus ICH als "Erbauer/Handwerker" mich davon überzeugen das meine Lebensgefährtin eine Baugenehmigung auch wirklich hat??

0

Sie ist in der Beweispflicht, das du das Ding gebaut hast... wenn du von dem Bau kein Videotagebuch geführt hast, ist das nicht möglich. Einfach weigern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung