Frage von HeidiPfalz, 409

Baumwollputz überstreichbar?

Ich habe Baumwollputz im ganzen Haus an den Wänden. Nach nunmehr 15 Jahre ist der Putz renovierungsbedürftig. Ich wollte den Putz mit Wandfarbe überstreichen. Leider nimmt der Putz die Feuchtigkeit auf und löst sich dann stellenweise von der Wand. Zwischenzeitlich habe ich auch eine Aussage, dass der Baumwollputz von den Wänden ganz entfernt werden muss. Ich scheue jedoch noch den "dreckigen", mühseligen und aufwändigen Arbeitsgang. Vielleicht weiß hier einer Rat, hat bereits ähnliche Erfahrungen gemacht und kennt eine Lösung wie der Putz eventuell ohne großen Aufwand zu überstreichen ist. Ich sage schon mal Danke.

Antwort
von Vierfachmami, 121

Eher auch eine Frage: Ich muss aus Allergiegründen unseren Baumwollputz tatsächlich auch "entschärfen". Wir haben wie empfohlen die Farbe mit Marmorgranulat gemischt, so dass nach dem Ablösen der Tapete eine sehr raue Oberfläche bleiben würde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich die einfach übertapezieren kann. Zum Überstreichen ist die Untergrundverarbeitung nicht sorgfältig genug. Ich würde zum lösemittelfreien Tiefgrund tendieren. Was hast du gemacht, und wie bist du damit zurechtgekommen? Danke!

Antwort
von Kuestenflieger, 354

der wird eingeweicht und abgeschabt  - alles andere geht nie . das ist handelsüblicher tapetenkleister  .     jetzt mit umweltschmutz ihrer wohnung .

Antwort
von Hoeschi, 352

Im prinziep sollte der wasserlösliche Baumwollputz wirklich entfernt werden. Wenn die Putzstruktur jedoch in Ordnung ist, kannst du eine Probe mit lösungsmittelfreiem Tiefgrund einsprühen. Am besten erstmal mit einer leeren Sprühflasche und nach Trocknung mit einer verdünnten Dispersionsfarbe streichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community