Frage von Paddypower, 80

Baumfällung im Außenbereich erlaubt?

Hallo,

ich habe mir vor 2 Wochen ein Grundstück mit großem Fischteich im Münsterland gepachtet. Da es sehr lange zeit nicht mehr gepflegt wurde fällt dort viel arbeit an. Wir wollen einen großen Erdwall etwas verlagern um mehr nutzbare Fläche zu erhalten. Dort sind aber 3 Tannen im Weg die gefällt werden müssen, wobei die letzte Tanne (die droht in den Teich zu stürzen und eine Trauerweide mitzureißen) nur zu erreichen ist wenn die beiden davor gefällt werden. Ist dieses erlaubt? Und wenn es erlaubt ist braucht man dafür eine Genehmigung? Ich danke schonmal im voraus für die Antworten!

Antwort
von derhandkuss, 61

Jeder Ort hat eine Baumschutzsatzung. Hierin ist geregelt, welche Bäume Du (im Anwendungsbereich dieser Satzung) in welchem Rahmen, mit welchen Auflagen und eventuell nur mit Genehmigung nur fällen darfst. In Großstädten ohne viel Waldanteil sind die Auflagen strenger als in ländlichen Kommunen mit viel Waldanteil. Bei uns im Sauerland / Bergischen Land /Siegerland gibt es hier recht wenigen Auflagen, da hoher Anteil an Wald.

Allerdings kann ich Dich (auch) insofern beruhigen. In vielen Kommunen darfst Du schnell wachsende Gehölze wie Birken und Fichten (letztere meinst Du vermutlich) meist problemlos fällen.

Antwort
von Flintsch, 56

Da solltest du dich bei der Gemeinde nach den Bestimmungen erkundigen. Bei uns in München ist es z.B. so, dass Bäume, mit einem Umfang von mehr als 80cm, gemessen 1m über dem Boden, nicht gefällt werden dürfen. Das ist aber regional unterschiedlich, wenn ich mich nicht irre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community