Frage von Marc8134, 29

Baumaschinen ohne Genehmigung auf meiner Wiese, wer haftet: Stadt oder Baufirma?

Hallo, Seit 2 Tagen ist auf der Hauptstraße im Ort eine Baustelle der Stadt zwecks Fahrbahnverkleinerung. Mein Grundstück (Garten mit Hecke) grenzt daran. Vor der Hecke ist nochmal ein sehr kleines Rasenstück mit einer Länge von ca. 5m und 1m breite welches mir gehört. Daran grenzt der gehweg. Habe ich vor 7 Jahren mit dem Haus gekauft.

Jedenfalls hat die Baufirma ohne Ankündigung ihren Bagger teils darauf geparkt sowie Steine und sonstiges Material auf die Wiese geschmissen. An wen wende ich mich? Die Baufirma oder die Stadt als Auftraggeber?? Kann ich verlangen, dass die nach Beendigung der Bauarbeiten den rasen erneuern? Welches Recht habe ich?

Gruß Marcel

Antwort
von kabbes69, 15

Wende dich an den  Bauleiter, er soll dir mitteilen, wer ihm die Erlaubnis erteilt hat,  dein Grundstück zu nutzen. Die Firma wird dich vermutlich an die Stadt verweisen, kommt aber drauf an in wessen Zuständigkeit die Bereitstellung der Lagerfläche fiel.  Dein Grundstück ist wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen, also neuer Rasen oder Geld für dir den Rasen selbst zu kaufen. 

Antwort
von Schuby221, 23

Der Schädiger ist die Baufirma, damit auch haftbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten