Frage von Haus2015, 46

Bauherrenrecht bei Überzahlung der Baufirma?

Also wir haben ein raten Zahlungsplan vereinbart für ein Festpreis Haus. Im Vertrag ist es so geregelt dass alle mehr/minderkosten mit der Schlussrate verrechnet werden. Nun hat unsere Baufirma schon mehrmals selbst die Gutschriften verrechnet. Eine steht noch aus. Dieses weil wir mehr als erwartet in Eigenleistung getätigt haben. Meine Frage ist jetzt , selbst wenn es im Ratenzahlungsplan vereinbart wurde, bin ich mir sicher dass es nicht rechtens sein kann seiner Baufirma zB 1000€ mehr zu zahlen und darauf zu hoffen dass man es mit der Schlussrate wieder zurück kriegt. Dieses verlangt unsere Firma zur Zeit und droht damit arbeiten "zurück zu pfeifen" die von uns schon bezahlt worden sind. Könnt ihr mir bitte Paragraphen oder sonstiges mitteilen was uns bei einer Auseinandersetzung helfen könnte?!

Danke im Voraus

Antwort
von pharao1961, 17

Die machen das deshalb, weil bei der Schlussrate vom Bauherr meist recht viel einbehalten wird wegen Ängeln oder angeblicher Mängel. Ihr solltet prüften ob BGB, VOB oder deren Vertragsbedingungen Vertragsbestandteil sind.

Antwort
von IGEL999, 34

Nimm dir gleich einen Anwalt für Baurecht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten