Frage von maggy111111, 160

Wasserschaden: Traue der Vorgehensweise des Versicherungsgutachters nicht - wer kennt Gutachter oder einen Fachanwalt?

wasserrohrbruch kupferohrrcirkulation im EG .172qm heiswasserverlust.in der wohnung zunächst nicht sichtbar, wasser unters haus verschwunden in SANDVERFÜLLTEM 15meter langemROHRLEITUNGSKANAL.darin laufen auch die heizungsrohre. Versicherrungsschaden. kleine trocknung durchgeführt.dabei wurden nur 2 EINBLASLÖCHER UND 3 ENTLÜFTUNGSLÖCHLEIN GEBOHR T zweifelte den erfolg der Trocknung bei der versicherung an.kann ich die öffnung des kanals verlangen um den zustand der rohre in augenschein nehmen zu können. die lagen da monate wenn nicht jahre im nassen. habe die antwort der versicherung noch nicht erhalten. jetzt nach 4wochen erneuter wasserverlust,BENÖTIGE HILFE das geht über meine kraft. wer kennt gutachter oder fachanwalt meine postleitzahl 979..

Antwort
von fischermann87, 126

Hallo.

Grundsätzlich ist es so das der Gutachter immer zu Gunsten seines Auftraggeber arbeitet in dem Fall muss der gutachter der versicherung geld ein sparten in dem er die kosten günstigste Maßnahme zur schadensbehebung vorgibt. Meistens ist es auch ausreichend . Natürlich kannst du auf eine Öffnung bestehen aber das musst du zahlen . In meinen Augen ist der nächste Schritt ein gegengutachten zu erstellen lassen das du bezahlen musst ich habe glaube ich dafür 500 Euro bezahlt. Wen dein Gutachter zu der Meinung kommt das andere Maßnahmen eingeleitet werden müsse musst du dies mit deiner Versicherung abklären ob die das übernehmen meistens jedoch glauben sie ihren Gutachter mehr und du musst vor gericht um dein Geld streiten

Ich hoffe ich konnte dir zumindest etwas helfen Sorry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community