Frage von mimmy01, 63

Baufinanzierung trotz negativer schufa?

Hallo Leute, Habe eine Frage bzgl schufa und Baufinanzierung, ob wir einen Kredit für ein Haus bekommen würden... Mein Mann (35) und ich (30) sind seit 2 Jahren verheiratet, wir haben zwei Kinder, 7 und 1,5 Jahre. Wir wohnen im Moment zur Miete. Die Wohnung ist leider zu klein, deshalb möchten wir gerne ein Haus bauen. Wir haben ca 3000 Euro mtl Einnahmen, mein Mann hat eine sehr gute schufa mit 98,97 % Ich leider nicht. Ich habe einen negative Eintrag, der wahrscheinlich 2017 gelöscht wird. Mein score liegt bei 82 % mit der Ratingstufe F. Dazu kommt noch, dass wir nur sehr wenig Eigenkapital mitbringen. Zu meiner Frage: gibt es für uns eine Chance auf einen Kredit oder mache ich mir umsonst Hoffnung? Bitte nur sichere Antworten. Ich danke euch jetzt schon herzlich!!!!
LG mimmy

Expertenantwort
von Interhyp, Business Partner, 31

Hallo Mimmy01,

leider lässt sich Deine Frage leider nicht pauschal beantworten, dennoch möchte ich Dir gerne ein paar allgemeine Informationen zum Thema Baufinanzierung geben.

Für die Finanzierung eines Hausbaus setzen die meisten Banken voraus, dass die anfallenden Erwerbsnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar- und Grundbuchkosten sowie ggf. Maklergebühren) aus Eigenkapital bezahlt werden können. Hierfür sollte Euer Eigenkapital idealerweise ausreichen. Einen detaillierten Überblick über Nebenkosten beim Bau erhaltet Ihr hier:

http://www.interhyp.de/bauen-kaufen/tipps-zur-immobilie/nebenkosten-beim-bau.htm...

Wenn Ihr kein oder wenig Eigenkapital einbringen könnt, wird eine Finanzierungsanfrage immer im Einzelfall geprüft und eine gute Bonität vorausgesetzt. Hier könnte es zu Schwierigkeiten bzgl. Deinem negativen Schufa-Eintrag kommen.

Ich empfehle Euch deshalb, ein unverbindliches Beratungsgespräch bei Eurer Hausbank oder einem Finanzierungsvermittler zu vereinbaren. So könnt Ihr im Vorfeld - auch ohne konkretes Objekt - über Eure Finanzierungsmöglichkeiten und Euren Finanzierungsrahmen aufgeklärt werden und Euch dann auf die Suche nach einer passenden Immobilie begeben.

Alles Gute und viele Grüße,

Melissa, Interhyp AG

Kommentar von mimmy01 ,

Hallo Melissa,  

Ihr Kommentar hat mir wirklich sehr weitergeholfen!  Vielen Dank dafür! 

Wissen Sie auch ob es möglich ist, dass mein Ehemann den Kredit alleine aufnimmt oder geht das als Ehepaar nur gemeinsam? 

Vielen Dank nochmal und schönes Wochenende 

LG 

Kommentar von Interhyp ,

Hallo mimmy01,

in der Regel möchten die Banken, das beide Ehepartner Darlehensnehmer werden, wenn Ihr innerhalb Eurer Ehe den gesetzlichen Güterstand vereinbart habt. Sprich Ihr habt durch einen Ehevertrag keine Sondervereinbarung getroffen.

Im Einzelfall akzeptieren die Banken jedoch auch nur einen Ehepartnern als Darlehensnehmer, wenn Du dem schriftlich zustimmst.

In diesem Fall ist jedoch zu beachten, dass Dein Einkommen nicht bei der Haushaltsrechnung der Bank berücksichtigt wird. Berücksichtigung findet nur das Einkommen der Darlehensnehmer.

Wie Melissa bereits geschrieben hat, empfehlen wir Dir beide ein unverbindliches Beratungsgespräch bei Eurer Hausbank oder einem Finanzierungsvermittler. Bei diesem können die unterschiedlichen Möglichkeiten detailliert geprüft werden.

Ich wünsche Euch viel Erfolg.

Viele Grüße

Anna

Interhyp AG

Kommentar von mimmy01 ,

Auch dir vielen lieben Dank für deine Antwort!  

Ich werde eurem Rat jetzt mal nachkommen und einen Termin bei unserer Bank vereinbaren.  

Vielleicht haben wir ja ein bisschen Glück...  

Danke! 

Antwort
von Hillermann, 29

Wie hoch soll denn der notarielle Kaufpreis sein? Bei EUR 2.300 Netto ist auch eine Baufinanzierung mit Finanzierung der Kaufpreisnebenkosten möglich. Darlehensnehmer wird der Mann alleine, und kaufen können Sie zu zweit. Wo wohnen Sie denn in Deutschland?

Kommentar von mimmy01 ,

Wir wollten selbst bauen, da wir kein geeignetes Haus in der Nähe finden konnten. 

Sind aus Bayern. 

Danke nochmal 

Antwort
von grubenschmalz, 36

Schwierig. Ohne Eigenkapital und mit relativ wenig Einkommen - würde ich an eurer stelle auch nicht machen. Eher ein Haus mieten.

Antwort
von promooo, 31

Kommt drauf an, wieviel von den 3.000€ dein Mann vedient...wenn alles, dann eher ja...fragen kostet nichts...du persönlich bekommst wahrscheinlich keinen Kredit

Kommentar von mimmy01 ,

Erstmal danke für deine schnelle Antwort! 

Mein Mann verdient den Großteil, 2300 Euro. Ändert das etwas? 

Wir möchten den Kredit ja gemeinsam. Nicht mein Mann alleine. 

Die Frage ist, ob sie uns beide als gemeinsamen Kreditnehmer ablehnen wegen meiner schufa. 

Dank dir nochmal 

LG 

Kommentar von promooo ,

Naja, die Bank würde dich als Schuldner aufnehmen. Einen Nachteil wird es vermutlich nicht geben. Was ich eher meine, z.B. dein Mann würde einen Kredit von 200.000€ bekommen. Würdest du was verdienen und keine Schufa, wären es zusammen 300.00€. Da beides eher schlecht aus sieht, bleibt es bei den 200.000€. Kompliziert alles, am besten beraten lassen,

Antwort
von grubenschmalz, 29

3000 brutto oder netto?

Kommentar von mimmy01 ,

Netto.  

Natürlich haben wir auch schon nach einem Haus zur Miete geschaut. Aber da liegen die Mieten ja größtenteils auch schon bei 1000 Euro. Und dann stellt sich mir als Laie natürlich die Frage, warum 1000 Miete bezahlen und nicht 1000 Kredit. 

Bin ich da zu blauäugig? 

Ich weiß schon, dass es ne sehr enge Geschichte is. Das is mir schon bewusst. 

Danke auch dir für deine rasche Antwort! 

Kommentar von grubenschmalz ,

Weil du bei 1000 Miete alles drin hast. Bei 1000 Kredit nicht mal ansatzweise.

Da musst du noch mal die Hälfte ca drauf rechnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten