Frage von wissbegierig0, 17

Bauernstube wie erhalten - eventuell an ein Museum?

Bei meiner Oma wird gerade das Haus ausgeräumt und wir hätten da eine komplett erhaltene, bayerische Bauernstube (mit sämtlichen Bierkrügen, Deko usw.). Zum Nutzen ist sie zu schade und zum Wegschmeißen erst recht. Die einzige Idee meinerseits, diese komplett zu erhalten, ist, sie an ein Museum zu geben, die für sie einen Ausstellungsraum bereit hätten. Wie finde ich am besten heraus, welches Museum sowas suchen könnte? Könnte es überhaupt Interesse an sowas geben?

bzw hättet ihr noch eine andere Idee?

Antwort
von FordPrefect, 15

Wie wär´s mit dem Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern? Zumindest wäre das mal ein erster Orientierungspunkt zwecks Weiterleitung des Angebots.

Zu erreichen unter
freilichtmuseum@glentleiten.de

Antwort
von Aleqasina, 15

Für ein Museum müsste das Inventar entweder besonders alt oder in der Sammlung einzigartig sein. Das erfährst du am Besten bei einem Museumskurator bzw. Kustoden.

Kann sein, dass die Übernahme abgelehnt wird, weil Ähnliches schon vorhanden ist bzw. die Stücke gar nicht so selten sind, wie du vielleicht annimmst.

Dann wäre die Alternative der Antiquitätenhandel. Wenn die Sachen auch dort als Trödel eingestuft werden, dann würde ich sie lieber selbst im Haushalt verwenden, als sie für fast nix zu verschleudern. Ich benutze auch das Geschirr meiner Uroma. :-)


Kommentar von wissbegierig0 ,

Das meine ich nicht. Dort sind sehr viele Maßkrüge, eine wunderschöne Eckbank mit Tellern darauf stehend und ein Tisch und Stühle. Außerdem noch ein richtig schön bemalter Schrank und im gleichen Stil eine große Truhe und eine Vase. 

Mit Alter hat das eigentlich nix zu tun auch will ich es nicht des Geldes wegen verscherbeln. Ich möchte nur, dass das so erhalten bleibt, weil es wirklich wunderschön aussieht und auch ein Teil der bayerischen Kultur ist.

Kommentar von Aleqasina ,

Dann guck dich einfach in den umliegenden Heimatmuseen um. Wenn die so was schon haben, werden sie sich ihr Magazin nicht mit Dubletten vollstellen wollen. (Kleinere Museen haben oft nicht einmal ein Magazin.) Wenn nicht, dann frag einfach.

Sonst: Drin leben und die Stücke als Familiengut bewahren und weitergeben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten