Blauer Fuß?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das hört sich nach einem heftigen Bluterguss an.

Nur ist die Frage, kannst Du noch auftreten, aber der Fuß fühlt sich an wie unter einer großen Spannung und tut dann weh, aber Du kannst den Fuß normal bewegen, wenn Du mit dem Fuß Kreise in der Luft ziehst und nach vorne und hinten biegen kannst? Auch wenn es ein wenig weh tut?

Sollte das nicht möglich sein, dann auf jeden Fall ins Krankenhaus wo sie gleich röntgen können oder gleich zu einem Sportarzt.

Im jedem Fall kannst Du folgendes machen: Nimm ein Fußbad mit gut warmem Wasser. Falls Du Bullrichsalz zu Hause hast oder Kaiser Natron (Sodium Bicarbonat) dann gibt davon in einen Eimer voll Wasser 3-4 Esslöffel. Laß den Fuß ca. 10-15 Minuten drin. Aber es geht auch ohne Salz. Das gut warme Wasser öffnet die Blutadern und so kann das angesammelte Blut wieder besser abfliessen.

Falls Du zu Hause noch eine "Rotlicht-Lampe" hast, auch Infrarot-Lampe genannt, dann halte den Fuß für ca. 10-15 Minuten unter so eine Lampe. Das hilft ebenso die ganzen Zellgefäße zu weiten und das Blut fließt besser heraus. Außerdem erwärmt die Lampe den Fuß mit Tiefenwirkung und erzeugt dadurch ein temporäres Fieber. Diese erhöhte Temperatur hilft, daß sich keine Entzündung entwickelt und alles normal abheilt.

Solche Infrarot-Lampen wurden von unseren Eltern noch in den 50er, 60er, bis in die 80er Jahre viel verwendet. Heute kennt man die kaum noch. Damals hatte jeder Haushalt so ein Ding, weil sie bei vielen Schmerzproblemen den Weg zum Arzt sparte. Damals rannte man eben nicht gleich wegen jeder Piekerei zum Arzt. Man half sich mit Infrafrot-Licht.  Frag mal ob ihr noch so eine Lampe im Haus habt!

Jeder der Sport treibt, sollte auf jeden Fall immer so eine Lampe zu Hause haben. Sie hilft bei Prellungen, Verstauchungen, Rheuma, Arthritis, Muskelbeschwerden, bei Wundheilung durch Verletzungen, bei normalen und chronischen Entzündungen und noch vieles mehr. Sogar bei Bronchitis, Husten, Schnupfen usw. Wenn die Blut- und Zellgefäße geweitet werden, kann man besser abhusten - aber das nur so nebenbei angemerkt.

Man kann sich solche Lampen ganz billig bei eBay besorgen. Die Birnen können natürlich auch ausbrennen, wie jede andere Glühbirne auch. Die kann man wieder nachkaufen. Wie gesagt, ein MUSS für jeden Haushalt.

Dein Bluterguß scheint sehr heftig zu sein. Das kann bis zu 8 Wochen dauern, bis alles wieder in Ordnung ist. Mit so einer Lampe und zwei Bestrahlungen pro Tag, plus mit "Kyttta-Salbe" aus der Apotheke oder bei Müller etc. und "Teebaumöl" 2 x pro Tag und 1 x über Nacht einreiben und ganz leicht mit einem Verband umwickeln, dann kann man das Abheilen um fast die Hälfte der Zeit reduzieren.

Wie oben schon erwähnt, kannst Du alles auf jeden Fall machen, auch wenn da evtl. ein Knochen angeknackst sein sollte. Je weniger der Fuß geschwollen ist, desto einfacher auch für den Arzt, wenn er den Fuß röntgen sollte. Du wirst bereits nach den ersten 2 Behandlungen selbst schnell herausfinden, ob Du zum Arzt musst oder nicht.

Nimm auf jeden Fall keine Schmerztabletten, wenn es nicht notwendig ist. Denn die lösen das Problem ja nicht und helfen auch nicht bei der Abheilung. Sie haben nur unangenehme Nebenwirkungen, die nicht sein müssen.

Liebe Grüße

-Die Natur braucht uns Menschen nicht, aber der Mensch braucht die Natur- (von mir 2001, Californien)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Damit würde ich zum Arzt gehen. Leider ist heute Sonntag, das heißt ab ins Krankenhaus oder die Notfallpraxis. Wobei im Krankenhaus gleich geröngt werden kann und deine schmerzen behandelt werden können. Zudem kann ein Gips oder eine ggf. Notwendige OP durchgeführt werden.

Wo genau treten die Schmerzen auf? Bei Ruhe und Belastung? Ist der Fuß auch geschwollen?

Als sofort Maßnahme empfehle ich dir eine schmerztablette bspw. Ibuprofen und den Fuß hochzulagern und zu kühlen. Aber pass bitte beim kühlen auf, nicht das du dich mit der Kälte verbrennst.

Gute Besserung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ein Arzt wird das können. Bis dahin hochlegen und kühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs mit einem Arzt? Warum fragen viele Leute hier solche sinnlosen, fast schon rhetorischen Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich Puste mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Hausartz, der schickt dich evtl.mzum röntgen.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die  Notaufnahme kann helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Wie soll dir denn dabei jemand helfen?
Geh zu deinen Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung