Frage von TheLittleBigCat, 62

Baue nur noch Muskeln auf, nehme aber nicht ab. Hilfeeee?

Also, bei mir ist das ein bisschen kompliziert.

Wer sich den ganzen Text sparen will, hier sind die Fakten:

Ich bin 1.71 cm groß und wiege 63 kg. Ich mache Leichtathletik und habe Muskeln gemischt mit ein bisschen Speck. Sieht grauenvoll aus.

Vor ca. einem Jahr war ich noch ziemlich moppelig und mit moppelig meine ich auch moppelig. Jedenfalls habe ich über das Jahr stark abgenommen. Sieht man auch :) Das Problem ist durch den dauerhaften Sport, bekomme ich ja Muskeln. Ist ja schön und gut nur irgendwie nehme ich nicht weiter ab.Ich bekomme Muskeln aber der Speck geht nicht weg und ich ernähre mich auch relativ gesund. Speck und Muskeln kombiniert sieht grauenvoll aus. Bin verzweifelt ... Irgendwelche Ideen oder Ratschläge ? Würde mich freuen :)

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 40

Es ist völlig normal, dass Du von Zeit zu Zeit ein Plateau erreichst, wo es weder vor noch zurück geht oder sogar manchmal etwas nach oben.

Da wie bereits geschrieben, Muskeln eine größere Dichte haben als Fettgewebe, ist der Muskelaufbau für Dich kein Problem.

http://www.marathonfitness.de/10-kilo-abnehmen-in-4-wochen/

Im Gegenteil, je mehr Muskeln Du hast, destho höher ist Dein Grundumsatz - also auch bei körperlicher Ruhe -.

Dein Aktivitätsumsatz wird durch ausdauersportliche Aktivitäten nach oben gepusht.

Bedeutet: Mit einem gesunden Mix aus Ausdauer und Kraft, kannst Du optimale Ergebnisse erzielen.

Ich habe mit 85 % Ausdauer und 15 % Kraft binnen 2 Jahren 17 kg ins Niwana schicken und Muskeln aufbauen können, sprich Bodytranformation erfahren.

Mit der Zeit habe ich den Kraftanteil nach oben geschraubt, da es ab einem bestimmten Punkt mit dem Fettgewebeabbau nur noch schwer abwärts geht. Bin mit meinen 13,2 % weitestgehen zufrieden.

Tiefer als 12 % will ich nicht gehen, da der Körper ein gewisses Mindestmaß an Fettreserven benötigt.

Günter

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Fettabbau, Zumba, gesund, 42

Hallo! Ein gutes und gesundes Training ist immer eine Kombination aus  Kraft und Ausdauer. Je größer der Anteil Ausdauersport dabei ist desto mehr wirst Du abnehmen. Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind.Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen.Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training. Frage auch You Tube. Alles Gute.

Kommentar von TheLittleBigCat ,

vielen vielen dank:) Konntest helfen :)

Antwort
von Perseus911, 62

1)Also dadurch, dass du Sport machst bilden sich deine Muskeln auf und Muskeln sind  schwerer, als Fett.

2) Du tust vielleicht an den falschen Stellen Sport machen, damit meine ich du trainierst nur die Muskeln wo du kein Fett hast und, da wo du Fett hast trainiertest du deine Muskeln nicht.

3) Was verstehst du unter Gesund Ernähren?
Hauchtest du auf die Ernährungspyramide

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Kommentar von TheLittleBigCat ,

danke für die Antwort Also ich esse Morgens immer schwarzbrot , Mittags warm und Abends wenig .Abgesehen davon wenn wir essen gehen aber ich esse dann meistens auch nur brot. :)

Antwort
von Mirinellygreen, 44

Wenn du dick aussiehst aber sportlich bist und sogar abgenommen hast bedeuted das , dass die muskeln den platz des specks eingenommen haben, was dir erst auffällt wenn du merkst dass du nicht mehr abnimmst , obwohl du dich weiterhin gut ernährst und sport machst.Mir wurde deshalb gesagt das ich erstmal abnehmen soll und dann trainiere, damit ich meine weibliche figur beibehalte. Du hast entweder zuerst trainiert oder beides gemacht. Bist du eig. ein junge oder mädchen?

Kommentar von TheLittleBigCat ,

ohh hätte ich vielleicht mal sagen sollen :D Bin ein Mädchen. Danke für die Antwort :)

Antwort
von Goodguy95, 30

Versuche mal für eine Zeit deine eingenommenen Kalorien nicht zu steigern. Falls das Fett wirklich überschüssig ist sollte sich das erledigen, da du ja jetzt mehr Muskeln hast und dein Körper dadurch mehr Energie verbraucht. Falls das nicht funktioniert, sollte dir das egal sein. Du scheinst ja gesund zu sein und Sport machen zu können. D.h. vielleicht brauchst du das bisschen einfach auch. Also einfach mal weiter machen wie bisher und keine Panik.

Antwort
von Riverside85, 39

Also, ich finde "Speck" und Muskeln schöner als diese ganz durchtrainierten Typen mit Null Prozent Körperfett. Wenn Muskeln drunter sind ist doch alles straff, das sieht doch nicht grauenvoll aus.

Auch wenn du dich gesund ernährst, kann es von der Energiemenge zu viel sein, entsprechend wirst du nicht abnehmen. Du müßtest halt deine Energieaufnahme weiter reduzieren oder noch mehr Energie verbrauchen, dann verlierst du weiter an Gewicht. Das wird aber umso schwerer, umso tiefer du willst mit dem Gewicht, weil ein geringeres Körpergewicht natürlich auch allgemein einen geringeren Grundumsatz mit sich bringt, du mußt also generell schon weniger essen um dein Gewicht zu halten.

Ich persönlich finde aber dein Gewicht bei deiner Größe genau richtig. 

Kommentar von TheLittleBigCat ,

Vielen dank :) muntert ein bissel auf 

Kommentar von Riverside85 ,

Sportliche Menschen mit normaler Figur (also nicht extrem dünn) sollen übrigens gesundheitlich auch besser dastehen, gerade bei der Vorbeugung von Osteoporose (in deinem Alter noch nicht relevant) ist es besser, auch ein bißchen Körperfett zu haben.

Stehe zu deinem sportlichen Körper, denn das hat nicht jeder!

Kommentar von TheLittleBigCat ,

danke :) :) :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community