Frage von Ajoto, 42

Bauchschmerzen wegen Überdosierung von Methylphenidat, was kann ich tun?

Hallo, ich nehme nun seit fast 2 Jahren Methylphenidat. Ich habe mich immer an die vom Arzt Angegebene Dosierung gehalten und es lief immer super. Heute dennoch kam ich auf die dumme Idee anstatt 40mg (2 Tabletten 1 Morgens um 6:45 Uhr und die 2. um 11:45 Uhr) 100mg auf einmal zu nehmen. Die erste Zeit merkte ich nicht, doch dann kamen nach ca. 40-50 min die ersten Nebenwirkungen wie z.B. Neblige Sicht, Allgemeine schwäche, undeutliche Aussprache, Halluzination, Köpf dröhnen, Gleichgewichts "Schwund" und allgemein war ich nicht mehr so gut drauf. Nach ca. einer Stunde haben dann die ersten schmerzen im Bauchbereich angefangen, welche immer noch anhalten und ziemlich nerven. Ich möchte weder mit meinen Eltern noch mit meinen Arzt darüber reden, da es mir etwas peinlich ist. Sollte ich vielleicht erst abwarten oder doch möglichst schnell einen Arzt aufsuchen oder vielleicht doch direkt ins Krankenhaus gehen? (Daten die Vielleicht noch wichtig sein könnten: Geschlecht: Männlich, Alter: 14, Größe: 1.75m, Gewicht: ca. 60 Kg)

Antwort
von ponyfliege, 29

wenn du hier noch schreiben kannst, kannst du auch noch den beipackzettel lesen.

auf dem beipackzettel steht, was im falle einer überdosierung zu tun ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten