Bauchschmerzen Übelkeit Müdigkeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mich auf jeden Fall nicht allein auf den Rat des Hausarztes verlassen, sondern eine zweite oder dritte Meinung einholen - am besten von einem entsprechenden Facharzt (Gastroenterologe).

Ansonsten würde ich erstmal Schonkost versuchen (z.B. weich gekochtes Gemüse, Apfelmus, lactosefreier Vollfett-Joghurt). Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt essen - nicht zuviel auf einmal. Ganz wichtig: Ruhe und kein Stress, denn Stress belastet Magen und Darm.

Ergänzend Magen-Darm-Tee mit bitterem Fenchel etc. trinken (aus der Apotheke oder Drogerie).

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hokuspokus2000
03.12.2015, 14:14

Dankeschön! Bin schon dabei.

0

Dein Hausarzt sollte wenigstens mal ein "großes Blutbild" machen um etwaige Mangelerscheinungen wegen Deiner Ernährung ausschließen zu können.

Auch Lichtmangel (Vitamin D - Defizit) kann eine Ursache für Deine Beschwerden sein.

Gehe so viel wie möglich an die frische Luft und versuche, Sonne auf die Haut zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung