Frage von straccia13, 22

Bauchschmerzen / -krämpfe?

Ich habe seit heute Morgen immer wieder Bauchkrämpfe. Zuerst dachte ich nichts weiter, da ich oft etwas Probleme mit dem Darm habe (Verstopfung) und auch einen etwas niedrigen Eisenwert, so dass mir ab und zu "schwarz" wird in Kombination mit Bauchkrämpfen. Genau so auch heut morgen. Ich hab dann - wie immer wenn ich das habe - etwas gegessen und getrunken. Leider wurde es nicht besser und hatte immer wieder Krämpfe zusammen mit Kreislaufstörungen. Ich war auf Arbeit und hatte nur 30min Mittagspause, also ging ich zum Becker und holte mir ein Sandwich. Das ganze ging dann aber den ganzen Tag so weiter - war nicht wirklich schlimm / schmerzhaft, sondern einfach etwas unangenehm. So gegen 18.00h wurde es dann etwas schlimmer und es kam noch Übelkeit dazu. Um 19.30h war ich von der Arbeit zu Hause und da hatte ich schon ziemliche Bauchkrämpfe und starke Übelkeit. Ich zwang mich dazu, trotzdem was zu essen in der Hoffnung dass es besser würde. Es ändert sich jedoch nichts und wird nun seit 3-4h immer schlimmer. Musste nun sogar 3x erbrechen. Durchfall habe ich nicht. Die Krämpfe kommen so alle 10min und dabei habe ich immer das Gefühl ich könne kaum Atmen, mir wird schwindlig und kotzübel. Es fühlt sich an wie Magenbrennen - die Schmerzen sind auf jeden Fall oberhalb des Bauchnabels und ziehen bis in den Rücken. Habe zudem Blähungen und ein ziemliches "Rumoren" im Bauch.... ...was könnte das sein? Einfach nur eine harmlose Magendarm-Geschichte oder Anzeichen für Blinddarm?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von WosIsLos, 13

Könnte sein, daß du jetzt mal den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst anrufst.

Tel. 116 117


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten