Frage von smiilegiirll, 61

Bauchpiercing eitert, was tun?

Hi, ich habe mein Bauchpiercing seit ca.3 Monaten und komme gut damit klar. Nur wen ich den Schmuck wechsle, kommt ein wenig eiter raus, abr ich habe keine schmerzen. was kann ich dagegen tun? ich desinfiziere es nämilich alle 2Tage

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 22

Eventuell mit dem Piercing einfach ein bisschen vernünftiger umgehen? Es nach 3 Monaten zu wechseln, war eigentlich ein wenig zu früh. Sowas braucht ca. 5-6 Monate bis es komplett verheilt ist, bei einigen sogar noch länger. Wenn du das Gefühl hast, dass mit deinem Piercing etwas nicht stimmt, solltest du sowieso in erster Linie deinen Piercer aufsuchen - Ferndiagnosen aus dem Internet sind einfach nur unzuverlässig und damit macht man sich im schlimmsten Fall noch mehr Probleme als eigentlich nötig gewesen wären.. 

Antwort
von Schocileo, 13

Nach 3 Monaten sollte man ein Bauchnabelpiercing nicht wechseln.

Eine Entzündungen hättest du bereits bemerkt, also bezweifle ist, dass es Eiter ist. Das wird eher Wundsekret oder Wundwasser sein.

Antwort
von AppleWer, 25

Du solltest auf den Stift achten. Er muss auch gründlich gereinigt und desinfiziert sein.

Wenn er nicht richtig passt (zu lang oder zu kurz) kann sich das Gewebe auch nicht richtig erholen.

Antwort
von WeraMuchina, 35

Nicht zu oft dran rumspielen oder rausholen, Luft dran lassen und mal zum Arzt gehen!

Antwort
von JulieKhaleesi, 14

Ist es flüssig oder etwas dicker?

Kommentar von smiilegiirll ,

dicker

Kommentar von JulieKhaleesi ,

das ist talk ist ganz normal. sind ablagerungen zb cremes schweiß etc. oder sonst so.. hab das sogar bei meinen ohrlöchern und die sind schon längst abgeheilt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community