Frage von PinkUnicorn2000, 23

Ist mein Bauchnabelpiercing entzündet?

Hallo Ich habe mir im Mai ein Bauchnabelpircing stechen lassen...die stichstelle ist immer noch ein wenig gerötet. Ist das eine entzündung oder einfach normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blueberry8886, 23

Bnp's brauchen oft sehr sehr lange bis sie richtig abgeheilt sind, bei manchen kann es sogar länger als ein Jahr dauern, von daher solltest du dich da erstmal nicht verrückt machen.
Anzeichen für eine Entzündung wären zum Beispiel grünlicher, übelriechender Ausfluss, wenn die Stelle sehr heiß und stark gerötet ist, spürbares pochen, Fieber, usw.
Wenn du dir unsicher bist lass es beim piercer kontrollieren, dafür sind die ja da ;)

Antwort
von BlackRose10897, 23

Du solltest vorsichtshalber zum Piercer/Arzt gehen. Nach so einer langen Zeit dürfte es eigtl nicht mehr gerötet sein. Hast du einen anderen Piercing drin?

Kommentar von PinkUnicorn2000 ,

ich hatte mal im august ein anderes. es war aber auch aus titan. habe aber wieder zum anderem gewechselt weil es länger war und es mich sonst bei der arbeit gestört hätte

Kommentar von BlackRose10897 ,

Ok, dann kann es daran schon mal nicht liegen. Ich hatte mal so einen mit Anhänger und bin ständig an der Hose hängen geblieben und es hat sich dadurch ganz böse entzündet, mir hat in dem Fall Betaisodona geholfen

Kommentar von Blueberry8886 ,

Ein BNP kann auch schonmal über ein Jahr zur vollständigen Heilung dauern, solange da also nicht noch mehr Symptome einer Entzündung auftreten kann die Tötung zum normalen heilungsprozess gehören, besonders dann wenn da schon schmuckwechsel stattgefunden haben obwohl es noch nicht fertig verheilt war :)

Antwort
von leapauline200, 18

Ich habe auch schon länger eines und je nach dem ob ich hängen geblieben bin odee es wechel schwillt es bei mir ein wenig an. Das gehr aber in der Regel schnell weg villeicht hast du ein spray zur desinfektion speziell für das Pircing? Falls nicht gib in ein kleines gläschen z.B snaps gläschen warmes wasser und lege es auf deinen bauchnabel, das hat mir mein pircer geraten:) Wenn es nicht besser wird und weh tut lass es einen Artzt oder Pircer anschauen, das kostet ja nichts.

Antwort
von Sunny327, 19

Es wird wohl eine Entzündung sein, genau kann es dir aber nur ein Arzt verraten. Meiner war 9 Monate lang immer mal wieder entzündet mit ganz viel Geduld und ganz viel Antiseptikum (gibt es günstig in der Apotheke) war der Spuk dann irgendwann vorbei.

Kommentar von Blueberry8886 ,

Es kann auch einfach der ganz normale heilungsverlauf sein, eine richtige Entzündung würde sich noch anders bemerkbar machen und ein BNP braucht nunmal nicht gerade selten 9-12monate, manchmal sogar länger um vollständig abzuheilen ;)

Antwort
von RoterEngel, 16

Also das hängt von deiner Haut ab. Wie lange ist es her, dass du es stechen hast lassen? Eigentlich sollte ein Piercing nach spätestens 8 Monaten vollständig verheilt sein.

Allerdings habe ich selbst ein Helix und das entzündet sich auch immer wieder. Ich mach mir da aber keine Sorgen, denn bei meinen Ohrringen hat das auch sicher 2 Jahre gedauert, bis es komplett abgeheilt ist.

Einfach täglich desinfezieren und nicht zu viel daran rum fummeln. Deine Haut ist vermutlich einfach sehr empfindlich.

Liebe Grüße :-)

Kommentar von PinkUnicorn2000 ,

ja ich bin alergisch gegen so fail schmuck. habe es dem auch beim stechen gesagt und die haben mir gesagt welchen schmuck ich tragen kann(Material)

Kommentar von Blueberry8886 ,

Ein bauchnabelpiercings kann aber durchaus auch schonmal ein Jahr, bei manchen auch länger, brauchen um komplett abzuheilen

Antwort
von TL0905, 21

Ein Bauchnabelpiercing dauert sehr lang bis es abheilt. Aber eigentlich geht es von alleine weg wenn du es desinfizierst und nicht so viel dran rumspielst . Bei mir war es auch sehr lange entzündet aber inzwischen durch öfter desinfizieren geheilt


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten