Frage von Exoticalive, 29

bauchnabelpircing Entzündet, was kann ich tun?

Hallo meine lieben. 😊 Ich hab da mal ne frage. Und zwar. Ich habe jetzt seid zirka 3 Wochen einen bauchnabelpircing und er ist seid 2 Wochen entzündet. Ich hab es eig immer gereinigt und Pflaster getragen aber trotzdem hat es sich entzündet. Ich habe darauf hin von einer bekannten "Betaisodona Wundgaze" bekommen, jeden Tag wechseln und reinigen und das eine Woche lang. Dann war alles wieder gut, hatte keine schmerzen mehr, konnte wieder auf dem Bauch liegen und mich bücken. Das Problem ist aber das es wieder anfängt zu eitern, es aber nicht Schmerz. Meine 2 Gedanke wäre einen Titan Piercing zu bestellen/kaufen und denn mir rein zu machen. Was sagt ihr könnt ihr mir da vllt helfen? 😞

Antwort
von tatjana15031996, 12

Hatte anfangs auch immer wieder probleme. Desinfizieren half allein nicht.

Ich habe mir ein Titan gekauft und dann betaisodona und ein großes weißes Pflaster drauf getan. Die braune creme. Aber dann gings weg. Morgens mittags und vorn schlafen hab ich das Pflaster gewechselt. Vor dem eincremen desinfiziert mit octisept kurz gewartet und dann die creme drauf. Nach ca.5 tagen war alles top.

Antwort
von KleinToastchen, 15

Wenn du so lange ständig wieder Pflaster drüber klebst, dann sind Entzündungen nicht unüblich. Sowas ist der perfekte Nährboden für Bakterien und Keime! Und nein, bitte kauf dir nicht selbst ein Piercing und setz das ein. Wechseln darfst du den Schmuck im Moment auf keinen Fall, da das Piercing noch nicht komplett abgeheilt ist. Entzündete Piercings sollte man im Allgemeinen nicht entfernen! Geh zu einem seriösen Piercer und lass ihn alles kontrollieren.. Wenn du dich selbst nicht damit auskennst, solltest du auch nicht dran rumexperimentieren, das geht mit Sicherheit in die Hose! Welches Material trägst denn du eigentlich im Moment?

Kommentar von Exoticalive ,

Denn Piercing der mir der pircer rein gemacht hat.

Kommentar von KleinToastchen ,

Ja aber aus welchem Material ist der denn? Das solltest du doch wissen, wenn du dafür Geld ausgegeben hast..

Antwort
von ShinyShadow, 22

Mach es AUF KEINEN FALL selbst raus. Das ist in vielen Fällen der größte Fehler, wenn ein Piercing entzündet ist. Geh zum Piercer und lass es anschauen, der weiß am besten, was du tun sollst.

Antwort
von fjcdhg, 27

Hol dir diese sulmycin creme mit celestan-v und benutzt es jeden tag morgens und abends nach einer wiche nur noch einmal am tag und eine woche später immer nur noch 1 mal in der woche

Kommentar von Exoticalive ,

Wo gibt's das zu kaufen?

Kommentar von fjcdhg ,

Apotheke

Antwort
von PinguM, 13

Hallo, ich würde lieber zu einem Piercer gehen und es anschauen lassen :)

Antwort
von schnuffi03, 21

Hey du 😄,

Meiner freundin ist das selbe passiert mit ihrem Bauchnabelpiercing. Am besten du tust Zinkcreme drauf und so ca. 3 Tage warten. Wenn es dann noch nicht besser ist geh mal zum Arzt.

LG 

Antwort
von beangato, 14

Lass es erstmal von einem Arzt anschauen. Vlt. kannst Du ja gar kein Piercing tragen.

Antwort
von 2nonblondes, 29

Bekommt man nicht immer Anfangs ein Titan Piercing? Und was meinst du mit wechseln? Hoffe du meinst nicht das Piercing immer wieder raus und rein tun, ist ja klar das es dann nicht heilen kann.

Ich hatte genau das gleiche Problem, hab Zinksalbe benutzt etc aber wirklich aufgehört hat es nicht, also habe ich es vor Verzweiflung raus genommen. Als es dann zugewachsen war habe ich es mir mal selber gestochen und dann hat es sich nicht einmal entzündet und ist super verheilt. 

An deiner Stelle würde ich einfach jeden Tag n bisschen Zinksalbe rauf tun und kein Pflaster tragen, die Wunde braucht frische Luft! Und pass auf das keine Seife ran kommt.

Kommentar von Exoticalive ,

Weiß ich nicht. Ich habe mit einer Freundin von mir gesprochen und sie meinte Titan Piercing holen und nach ner Woche war es bei ihr weg. raus und rein mach ich es nicht. Wo kann ich mir die Zinksalbe holen?

Kommentar von 2nonblondes ,

In der Apotheke. Wenn du es dir im Piercingstudio machen lassen hast wird der dir auch ein anständiges Piercing gegeben haben, also würde ich es mal nicht wechseln (aber du kannst die ja gern mal Fragen) .Wenn du die Zinksalbe rauf machst würde ich auch immer das Piercing so ein bisschen hin und her bewegen damit die Salbe auch reinkommt :) 

Kommentar von KleinToastchen ,

Auf keinen Fall eine Salbe oder Creme verwenden! Diese verstopft den Stichkanal nur und wenn du Pech hast, wird alles um ein Vielfaches schlimmer.. 

Kommentar von 2nonblondes ,

Quelle?

Kommentar von KleinToastchen ,

Sagt dir JEDER halbwegs vernünftige Piercer.. Ist ja auch klar, dass sich sowas absetzt und nicht vollkommen verschwindet.

Kommentar von 2nonblondes ,

Naja wenn man die ganze Packung rauf schmiert ist das ja klar, aber bei einer dünnen Schicht? 

Exoticalive: Du könntest du dir auch ein Salzwasser bad nehmen, das hilft auch beim heilen.

Kommentar von KleinToastchen ,

Auch eine dünne Schicht setzt sich ab, deshalb nur Gels oder Sprays verwenden.. Aber bitte lass das mit den ganzen Tipps sein, auch ein Bad wäre absolut verherrend bei einer Entzündung! Stehendes Wasser (so wie es in der Badewanne der Fall ist), enthält tausende Bakterien, welche eine Entzündung natürlich nicht besser machen. Das Einweichen des Gewebes ist ebenfalls problematisch. Salzwasser ja, aber natürlich nicht als Bad, sondern als Kochsalzlösung, welche man vorsichtig aufs Piercing gibt (z. B. mit einem "nicht-fusselndem-Wattestäbchen").. 

Antwort
von Exoticalive, 5

Wollte mich mal bei allen bedanken. Habt mir sehr weiter geholfen. 😊😊😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten