Frage von SmileForMe4, 50

Bauchnabelpiercing stechen - Schmerzen?

Hallo, ich bin am überlegen mir einen Bauchnabelpiercing stechen zu lassen (bin 18 Jahre alt), habe aber angst vor den Schmerzen (generell etwas Angst vor Nadeln,...)

Und ich weiß, dass jeder ein anderes Schmerzempfinden hat, aber ich wollte euch trotzdem mal fragen wie ihr es so empfunden habt, als ihr ihn gestochen bekommen habt (deshalb auch die Umfrage, freue mich aber auch über schriftliche Berichte).

Eventuell auch wie es für euch noch danach war, beim Abheilen. Danke im voraus für die Antworten. :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von theguurl007, 24

Also mir hat da nichts wirklich "weh getan", das war eher so ein ziehen, wie bei einer Impfung obwohl ich sagen muss, das ich eine Impfung schlimmer finde😂😁
Bei der Heilung tat mir nichts weh, außer natürlich wenn ich dran gekommen bin, Aber das ist ja normal, da muss man ein bisschen aufpassen...nach 1 Monat tat bei mir schon garnichts mehr weh, jetzt nach 2 Monaten kann ich den auch drehen und sonst was...dennoch würde ich den erst nach 6 Monaten wechseln...lieber zu lange drinnen anstatt das es sich entzündet 😅

Kommentar von SmileForMe4 ,

Vielen Dank auch für deine Antwort :) 

Und Impfen ist ja auch nur ein kurzer Pieks und fertig ist die Sache.

Habe mal gelesen es ist, wie wenn man sich mit den Nägeln in den Bauchnabel (also die Haut) zwickt, nur etwas schlimmer ..

Kommentar von theguurl007 ,

Ja, dachte ich auch aber ich fand das tat nur halb so weh😁 und wenn es dir weh tun sollte, ist der Schmerz vielleicht 10 sek und das wars😁 klar, wenn die durch stechen merkt man schon ein bisschen was und dann nochmal wenn die den Piercing rein tun...ist aber mehr Druck als Schmerz, das geht so schnell😉

Antwort
von lovekittycat15, 18
tat bisschen weh, war aber auszuhalten

hey :)

Ich habe mein Piercing schon länger, und der Stich selbst war zwar nicht angenehm aber es war okay. Das war wirklich dann nervt oder manchmal schmerzhaft sein kann ist die Heilung. Man spricht von 6 - 8 Wochen. Bei mir persönlich hat es 6 Monate gedauert bis wirklich alles zu 100% verheilt war. (Aber ich muss auch dazu sagen das ich nach ca. 8 Wochen das Gesundheitspiercing rausgenommen, und ein neues eingesetzt habe.)

Kommentar von SmileForMe4 ,

Aber trotzdem froh es gemacht zu haben? Auch wenn es länger als gedacht gebraucht hat um abzuheilen? 

Danke für deine Antwort :) 

Kommentar von lovekittycat15 ,

Sehr froh es gemacht zu haben, ich kann mir meinen Bauchnabel gar nicht mehr ohne vorstellen. :)

Kommentar von SmileForMe4 ,

Die Sorgen machen vorher bringen mich wahrscheinlich eher um als das Piercing stechen an sich :D

Kommentar von lovekittycat15 ,

Vermutlich :) aber das ist ja ganz normal. Am ende bist du bestimmt froh das gemacht zu haben :)

Antwort
von SweeetTweety, 13

weh getan hats mir nicht es war nur ... kp unangenehm i.wie :D so ein kleines zwicken eher nur. bei mir hats ca. 3 bis 4 monate gedauert bis ich ohne pflaster duschen konnte :D aber entzündet hat es sich noch nie :) ich bin ziemlich zufrieden damit.

Antwort
von SchokoKeks0000, 18

Mir hat's gar nicht weh getan. Halt unangenehm aber mehr nicht.

Kommentar von SmileForMe4 ,

Danke für die schnelle Antwort :) 

Ja das kann ich mir vorstellen, sowas ist der Körper nunmal nicht gewohnt.

Kommentar von SchokoKeks0000 ,

überhaupt kein Problem :) ja genau so ist das. aber lass dich nicht von deinen Ängsten beeinflussen es ist nur ein Moment...danach ist alles vorbei und Piercing ist echt sehr schön:)

Kommentar von SmileForMe4 ,

Ich glaube auch, dass man sich davor wahrscheinlich viel zu großen Stress macht für die maximal 2-3 Minuten in denen man vielleicht etwas spürt :D 

Kommentar von SchokoKeks0000 ,

genau :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten