Frage von LiisaaLa, 47

Bauchnabelpiercing ist entzündet und eitert?

Hallo;

Habe mir vor 3 Jahren einen stechen lassen hatte ihn dann jetzt ein halbes jahr draußen weil er irgendwie nicht mehr rein wollte. War dann vor 1 Woche beim Piercer der sagte der Kanal wäre noch offen und hat ihn dann wieder reingemacht hat dann etwas geblutet .. er sagte ich solle nicht drauf machen oder sonstiges hat sich aber dann entzündet und eitert jetzt und man sollte lieber nicht dran kommen da es dann sehr weh tut. Was kann ich drauf machen oder benutzen zum reinigen oder das der eiter weggeht und es heilt?

Danke im Voraus.

Antwort
von MissRatlos1988, 23

So hab ich bisher vereiterte Piercings behandelt :

Mit octenisept mehrmals täglich desinfizieren, eine antibakterielle salbe drauf und mit Pflaster abdecken. Beim duschen abdecken, damit kein Shampoo dran kommt und zum Schluss einfach mit klarem Wasser reinigen.

Sollte die Entzündung unter die Haut wachsen, lass dir vom Arzt ein Antibiotikum verschreiben. Also so richtig Tabletten zum schlucken. Das bekämpft die Entzündung bzw Erreger.

Ist natürlich kein Dauerzustand, wenn es öfters entzündet ist, aber für jetzt einmal garantiert die beste Lösung.

Antwort
von XxApocxX, 10

Wenn es entzündet ist kein Piercing herraus nehmen es besteht verkapselung gefahr und dann wird es richtig (un)lustig. Weiter pflegen und oder zu deinen Piercer des vertrauens.

Antwort
von Schocileo, 6

Warum hast du dir denn wieder Schmuck reinpacken lassen wenn du es nicht mehr wolltest?

Kommentar von LiisaaLa ,

wollte es doch?

Antwort
von Rosswurscht, 26

Raus damit ...

Kommentar von LiisaaLa ,

Danke für den Tipp !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten