Frage von Dilaralicious2, 153

Bauchnabelpiercing entzündet, was kann ich dagegen tun?

Ich habe mir letzten samstag ein bauchnabelpiercing stechen lassen und jetzt hat sie oben beim loch eine ganz kleine krüste bekommen und es ist rot ist des jetzt schon entzündet oder was ist das und reicht es wenn ich es nur weiter desfinizier oder brauch ich dagegen eine salbe ode so?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelftMir123, 84

Hat dich dein Piercer über das Verheilen nicht aufgeklärt? Dein Piercing verhält sich normal, eine frische Wunde krustet und kann auch mal gerötet sein. Die Kruste wird normales Wundsekret sein, also kein Grund zur Sorgen. Auch die Rötung ist ok, das Gewebe ist einfach gereizt durch das frische Piercing, vielleicht bist du irgendwann beim Schlafen oder so mal dagegen gekommen, das kann zusätzlich etwas reizen und das Piercing rötet sich. 

Nein, dein Piercing ist vermutlich nicht entzündet. Pflege es 2 bis höchstens 3 mal am Tag mit deinem Pflegemittel. Nicht bewegen, nicht drehen, und vor allem nicht mit schmutzigen Händen hinfassen. Sollte es etwas anschwellen ist auch das nicht weiter schlimm. 

Ein Bauchnabelpiercing braucht ca. 6 Monate, manchmal bis hin zu 12 Monaten, bis es vollständig verheilt ist. In dieser Zeit kann es auch mal etwas mehr zicken (z.B. wenn du hängen geblieben bist), etwas anschwellen oder rot werden. Die Kruste und die Rötung wird in den nächsten Tagen weniger werden und dann verschwinden. 

Sollte es gar nicht abschwellen oder immer schlimmer werden (so dass der Stab keinen Platz mehr hat), auch nach Wochen oder Monaten nicht, dauerhaft gerötet sein, Eitern (Eiter ist gelblich, dickflüssig und stinkt. Nicht mit dem normalen und harmlosen Wundsekret verwechseln) oder selbst ohne Berührung weh tun, dann solltest du zu deinem Piercer gehen. Wenn du einfach noch Fragen hast oder dir unsicher bist, ob alles stimmt, kannst du immer zu deinem Piercer gehen, dort wird dir sicher weiter geholfen :)

Kommentar von HelftMir123 ,

das Bild hab ich gerade erst gesehen...Dein Schmuck sieht recht kurz aus, hast du noch Luft zwischen Kugel und Haut oder drückt es sogar leicht?

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Also wenn du oben meinst dann ja da ist schon platz also es liegt nicht direkt auf der haut des sieht man auf dem bild nur nicht aber echt danke weil irgendwie hat mich mein piercer eben nicht gut aufgeklärt über des auch nicht meine freundin war vor mir und der haben sie schon viel erklärt und auch so ein regelzettel oder sowas gegeben mir nicht bei mir haben sie irgendwie nur noch schnell schnell gemacht also sie hat mir echt nicht viel erklärt

Kommentar von HelftMir123 ,

schnell schnell sollte ein Piercer eigentlich nicht machen, vor allem wenn der Kunde noch nicht so erfahren ist oder zum ersten Mal dort war. Sollte dir etwas komisch vorkommen oder du wirklich wenig Platz zwischen Haut und Schmuck hast solltest du einfach nochmal zum Piercer gehen :)

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Ja also unseriös ist er nicht im studio gings ganz schön zu und mein onkel meint des wär einer der besten in der stadt und hat sich dort auch schon oft tattowieren lassen.

Antwort
von Schocileo, 85

Es ist eine frische Wunde, ergo ist es auch gereizt . Die Kruste wird Blut oder Wundsekret sein. Wenn du dir unsicher bist, geh zum Piercer.

Antwort
von BurcinM, 75

Es reicht, wenn du es weiter desinfizierst. Kann teilweise länger dauern, bis es verheilt is. Und wenn du draufsprühst, nicht vergessen es hin- und her zu schieben

Kommentar von HelftMir123 ,

das hin-und herschieben bringt gar nichts, außer einer unnötigen Reizung des Stichkanals. Frische Wunden lässt man am besten in Ruhe, damit sie abheilen können

Kommentar von BurcinM ,

Es geht nur darum, dass sich das Desinfektionsmittel auch innen verteilen kann. :)

Kommentar von HelftMir123 ,

das tut es auch so, keine Sorge ;) außerdem bringt das Desi auch nichts, wenn die Wunde durch die Reizung eh nicht verheilen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community