Frage von CelineS1998, 117

Bauchnabelpiercing (durch Narbengewebe) neu stechen?

Hallo :) Ich habe mir sehr früh mit 14 Jahre einen Bauchnabelpiercing stechen lassen. Mitlerweile bin ich 17 Jahre alt. Etwas über 2 Jahre hatte ich keine Probleme. Ich habe es auch Vorschriftmäßig gepfelgt. Als es dann aber in diesem Jahr Sommer wurde bekam ich immer mehr Probleme damit. Es hat sich auch schwer entzündet. Behandelt habe ich es jedoch nur ab und zu, was nicht in Ordnung war, das weiß ich selbst. Ich habe es mit Tyrasur Gel, Kamillentee und Meersalz behandelt. Das half auch aber immer wenn es etwas besser war habe ich schon aufgehört. Vor ca. zwei bis drei Monaten ist es mir jedoch jetzt rausgewachsen. Und ich war sehr traurig darüber,ein paar Tränen sind auch geflossen. Nun habe ich zum Geburtstag einen Gutschein bekommen um es mir neu stechen zu lassen. Abgehelit ist es weites gehend. Ein "Knubbel" oder ähnliches ist nicht mehr da. Eine Narbe ist jedoch sichtbar. Nun meine Frage, ob es sehr weh tut, durch das Narbengewebe zu stechen? Ich weiß, es liegt an einem selbst aber ich wollte mal ein paar Erfahrungen hören.

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße! :)

Antwort
von Daydreamer368, 92

Also bei mir war es so. Ich habe es rausgenommen, weil es sich auch ständig entzündet hat. 

Nach ein paar Jahren habe ich es neu stechen lassen und es ist alles ok. Hat sogar meine Schwangerschaft ohne Probleme überstanden. 

Das war aber bei meinem Körper so. Jeder Körper reagiert anders. Wenn du es machst und es entzündet sich wieder, würde ich es sofort wieder rausnehmen. Dann geht es einfach nicht 

Antwort
von Towly999, 79

guuuten tag meine liebe 
nein durch narbengewebe stechen zu lassen tut (ifnd ihc  zumindest) sogar weniger weh :)
falls du doch eine tröstende hand brauchst beim piercer dann sag einfach bescheidt ;) :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten